ROBY – das etwas andere Interview mit dem ROBINSON Maskottchen

ROBINSON Maskottchen ROBY liegt am Pool

ROBY, das ROBINSON Club-Maskottchen, ist der heimliche Star in den ROBINSON Clubs. Kein Wunder, denn wo er auftaucht, sind seine Fans nicht weit. Dabei ist ROBY nicht nur bei den Kindern beliebt. Auch bei den “Großen” und ganz besonders bei uns in der Blogredaktion hat ROBY einen Haufen Fans. Aber wie es sich für einen echten Promi gehört, ist ROBYs Terminkalender rappelvoll. Umso erfreuter waren wir, als uns ROBY spontan zu sich eingeladen hat.


ROBINSON:
 Hallo ROBY, wir freuen uns riesig, dass du Zeit für uns hast. Bei ROBINSON bist du ja schon ein echter Star! Aber für alle, die dich noch nicht kennen: Stell dich doch bitte kurz einmal vor!

ROBY: Halli hallo zusammen.  Ach bitte, ich bin doch kein Star. (Anm. der Redaktion: ROBYs Gesichtsfell wird ein bisschen rot.) Alle kennen mich unter dem Namen ROBY, das Maskottchen des ROBINSON Clubs. Ich bin eine Robbe und wurde an einem kalten Winterabend im ROBINSON CLUB AMPFLWANG geboren. Mit den Jahren habe ich sehr viele Freunde kennengelernt. Alle meine Freunde sind die Kinder aus den ROBINSON Clubs. Aber auch die ein oder andere Mama winkt mir schon mal zu, wenn sie mich sieht.

ROBINSON: Was unternimmst du denn so mit deinen Freunden, ROBY?

ROBY: Ich freue mich jeden Tag darauf, die Kinder zu sehen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Ganz oft werde ich von den Eltern zur Geburtstagsfeier meiner Freunde eingeladen. Das ist immer etwas ganz Besonderes für mich. Ich darf nämlich die Geschenke überreichen und da freuen sich meine Freunde riesig drüber. Meistens wissen sie nichts von meinem Besuch. Oh, ich liebe Überraschungen!

ROBY besucht Kind im ROBINSON Clubs

ROBINSON: Mensch ROBY, das klingt ja nach reichlich Spaß und Action. Und was machst du, wenn du keine Geschenke überreichst?

ROBY: Jeden Tag treffe ich mich nachmittags mit den Kindern am Schachbrett. Das ist der große Platz in jedem Club. Am liebsten tanzen wir zusammen. Das macht unglaublich viel Spaß, das kannst du dir nicht vorstellen! Mein absolutes Lieblingslied ist „ROBY mir der Sonnenbrille“. (Anm. der Redaktion: ROBYs Pelz fängt an zu wippen). Aber auch Lieder wie „Der Pirat“ oder auch „Flitze Flattermann“ sind toll und werden von allen Kindern geliebt.

Und wenn wir nicht tanzen, dann toben wir ganz viel übers Schachbrett oder spielen zusammen. Manchmal knipsen die Mamas und die Papas auch Erinnerungsfotos mit den Kindern und mir. Darüber freue ich mich immer ganz besonders. Das Schachbrett nutzen übrigens auch gern die Mamas und Papas zum Feiern. Aber um diese Uhrzeit schlummere ich natürlich schon längst in meiner Höhle.

ROBINSON: Jetzt mal ganz unter uns, ROBY: Was sind deine absoluten Highlights mit den Kindern?

ROBY: Puh, wo soll ich nur anfangen?! Auf jeden Fall gehören die Kindershows im ROBY CLUB dazu, bei denen ich manchmal mitmache. Ganz toll ist die “MINI Piratenshow”. Die müsst ihr euch anschauen, wenn ihr das nächste Mal vorbeikommt. Auch beim Kindercocktail am Galaabend bin ich dabei. Dafür möchte ich natürlich gut aussehen und kämme mir deswegen sogar zweimal das Fell!

ROBY beim Galaabend mit ROBINSON Mitarbeitern

ROBINSON: Gibt es denn auch irgendetwas von dir, was die Kinder mit nach Hause nehmen können – als kleines Andenken an die tolle Zeit mit dir?

ROBY: Na klar. Selbstverständlich gibt es eine CD mit den Lieblingsliedern der Kinder. Aber auch viele lustige Spiele, die wir während unserer Zeit im ROBINSON Club gespielt haben, sind ein schönes Andenken. Und soll ich dir etwas verraten? (Anm. der Redaktion: ROBY fängt an zu kichern) Ich habe auf all diese Andenken Bilder von mir geklebt. Ich hoffe, dass meine Freunde mich so nie vergessen werden. Ich weiß, dass ich immer an sie denken werde.

ROBINSON: Vielen Dank ROBY, dass du uns heute so viel von dir erzählt hast. Wir wissen das sehr zu schätzen, denn eigentlich bist du ja eher der schweigsame Typ. Und bestimmt möchtest du jetzt schnell wieder zurück zu deinen Freunden. Bis bald mal wieder im Club!

ROBY: Das stimmt, ich kann es kaum abwarten zurück zu kommen. Tschüssi und bis bald!

ROBY Maskottchen mit Kindern

 

Möchtest du ROBY einmal persönlich kennenlernen? Dann sag Mama und Papa Bescheid, dass du ganz schnell zu ROBINSON in den ROBY CLUB möchtest. Bis bald, wir freuen uns auf dich.

 

Khao Lak: 9 Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung

thailand-sehenswuerdigkeiten-I_0261261

Wer schon einmal in Khao Lak war, schwärmt insbesondere von den schönen Stränden  und der Ruhe! Doch auch unternehmungslustige Urlauber und Familien kommen hier auf ihre Kosten, denn Khao Lak hat ein großes Portfolio an Sehenswürdigkeiten und faszinierenden Orten zu bieten. Erklimme die Wälder der Nationalparks, erkunde beim Kanufahren versteckte Höhlen oder genieße einen Moment der Stille in den zahlreichen Tempeln. Wofür du dich auch entscheidest: In Khao Lak wird garantiert dein Abenteuergeist geweckt.

 

1. Similan Islands
Das Inselparadies „Similan Islands” besteht aus neun traumhaften Inseln, die von türkisblauem Meer umschlossen werden. Wer tauchen und schnorcheln möchte ist hier genau richtig. Durch das kristallklare Wasser und den unglaublichen Farbenreichtum wird das Unterwasserleben zu einem echten Erlebnis. Die Similan Inseln zählen zu den beeindruckendsten Tiefwasser-Korallenbänken der Welt. Die Inselgruppe, die zu einem Nationalpark erklärt wurde, liegt ca. 65 Km von der Küste Khao Laks entfernt und weist die Form eines Hufeisens auf – wenn das mal kein Glück bringt!

Tipp: Den Mu Koh Similan Meeresnationalpark kannst du von November bis April besuchen.

 

2. Lam Ru Nationalpark
Im üppigen Regenwald von Khao Lak gelegen, umgeben von einer exotischen Pflanzen- und Tierwelt, liegt der Lamru Nationalpark. Wolltest du nicht immer schon mal unter einem Wasserfall hindurchtauchen? Im Lam Ru Nationalpark hast du gleich drei davon zur Auswahl: Ton Chong Fah, Lam Phra und Lam Ru Wasserfall. Und mit viel Glück begegnest du im Nationalpark auch einer der vielen seltenen Tierarten, z. B. Riesengleiter, Marderbären, farbenprächtige Schmetterlinge, Vögel oder Schlangen.

Tipp: Die imposanten Granitberge aus der Kreidezeit beherbergen noch heute jede Menge Tierspuren und Frischwasserquellen.

 

3. Ton Chong Fah Wasserfall
Direkt im Lam Ru Nationalpark liegt der beeindruckende Ton Chong Fah Wasserfall. Dieser gilt als einer der schönsten Wasserfälle im Park und erstreckt sich über fünf verschiedene Ebenen. Von ganz oben hast du einen schönen Ausblick auf den Dschungel. Für den Aufstieg empfiehlt sich festes Schuhwerk und ein wenig Ausdauer. Anschließend kannst du dich bei einem ruhigen Bad entspannen.

 

4. Suwanakuha Tempel
Der Besuch des goldenen, liegenden Buddhas im Suwanakuha Tempel, einer riesigen Höhle, ist garantiert einen Besuch wert. Vorher wirst du bereits von den ganz und gar nicht scheuen Makaken-Affen begrüßt. Wer sich noch tiefer in die Höhlen wagt, entdeckt staunend jede Menge Stalagmiten, Stalaktiten und zahlreiche Fledermäuse.

 

5. Jeeptour
Wer gerne Natur, Action und einzigartige Ausblicke verbindet, fährt mit einer Jeeptour genau richtig. Durch unwegsames Gelände wirst du von deinem Fahrer zu einem rauschenden Wasserfall gefahren. Der Weg dorthin bietet bereits unvergessliche Panoramen und Landschaftsbilder. Und wer sich schon immer mal von den zahlreichen Geräuschen des Urwaldes verzücken lassen wollte, ist bei diesem Abenteuer genau richtig.

 

6. Internationales Tsunami Museum
In Gedenken an den Tsunami von 2004 wurde ein Museum in einem Polizeiboot als Denkmal errichtet. Hier werden Privataufnahmen von Augenzeugen abgespielt, ein Video über den Rettungstrupp und Bildtafeln mit Vorher-Nachher-Aufnahmen gezeigt.

 

7. Food Street in Bang Niang
Geschäft an Geschäft sowie unzählige Restaurants findest du auf der Bang Niang Beach Road, die auch Food Street genannt wird. Verschiedenste Kulinarik aus aller Welt wird hier angeboten, es gibt sogar Weißbier und Schnitzel. Hier kommt garantiert jeder auf seinen Geschmack. Die Straße weiter entlang gelangst du an einen schönen Sandstrand. Perfekt für einen kleinen Verdauungsspaziergang.

 

8. Kanu Tour
Bei einem Urlaub in Khao Lak ist eine kleine Paddeltour mit dem Kanu eine tolle Möglichkeit, die Gegend vom Wasser aus und vor allem die vielen Höhlen genau zu erkunden. Auch der James Bond Felsen ist einen Abstecher wert.

 

9. Schildkrötenauffangstation
Auf einem Navy Stützpunkt in Khao Lak triffst du auf eine Schildkrötenauffangstation. Hier werden verletzte oder kranke Schildkröten wieder aufgepäppelt. Auf dem Gelände erklären die Angestellten zu Beginn viel über die Haltung und geben generelle Informationen über die unterschiedlichen Schildkrötenarten.

 

Du planst einen Urlaub in Khao Lak? Dann schau dir doch auch den neu eröffneten ROBINSON CLUB KHAO LAK an.

 

Khao Lak: Die 9 schönsten Strände

Weißer Sandstrand mit Palmen

Zu den Highlights in Khao Lak gehören definitiv die kilometerlangen Strände. Die Region Khao Laks wird von der Andamanen See umspült. Hier findest du feinen weißen Sand, der sich flachabfallend mit dem Meer verbindet oder endlose Strände, an denen du kilometerweit keine Menschenseele triffst. Falls du gerade mit einem Thailandurlaub liebäugelst, dann schau doch mal bei diesen Stränden vorbei – unbedingt sehens- und badenswert:

1. Bang Sak Beach
4 km nödlich von Pakarang Cape liegt der Bang Sak Beach. Der Stand ist relativ ruhig und entzückt mit seinem feinen weißen Sandstrand. Da sich kaum Hotels und Ressorts am Strand befinden, tummeln sich hier besonders viele Einheimische. Vereinzelt findest du kleine Imbissstände, an denen du frische Meeresfrüchte probieren kannst.

2. Pak Weeb Beach
Einer der wohl bekanntesten und schönsten Strände Khao Laks ist der Pak Weeb Beach, der aufgrund seiner breiten und weitläufigen Sandfläche zum Sonnenbaden einlädt. Der Stand befindet sich 1 km nördlich von Pakarang Cape, wo einige Hotels und schattenspendende Kokospalmen den Strand säumen. Für Muschelliebhaber gibt es viel am Ufer zu entdecken. Zum Baden sind wegen abgestorbener Korallen im Meeresboden Badeschuhe empfehlenswert. Wenn du es nicht mehr geschafft hast, dir  selber etwas zum Essen mitzunehmen, bekommst du in den am Stand gelegenen Restaurants und Strandbuden leckere thailändische Snacks und Getränke.
Tipp: Am Pak Weep Beach liegt auch der neue ROBINSON CLUB KHAO LAK.

3. White Sand Beach
Wenn du es etwas belebter magst, ist der White Sand Beach genau das richtige für dich. Er liegt direkt neben dem Pak Weeb Beach. Der Sand ist hier im Vergleich zu anderen Stränden heller und sehr fein. Snacks und Getränke bekommst du an gleich mehreren Strandbars. Gegen Gebühr kannst du Liegen und Sonnenschirme mieten.

4. Coconut Beach
Wenn du es lieber ruhiger magst, ist der Coconut Beach dein nächster Anlaufpunkt. Der Coconut Beach liegt direkt neben dem bekannten White Sand Beach und ist ein echtes Juwel – und auch wesentlich ruhiger. Es bietet sich also an, sich einen kleinen Snack am White San Beach zu kaufen und am Coconut Beach zu entspannen.

5. Pakarang Beach
Der Pakarang Beach liegt zwischen dem Khuk Khak Beach und dem Pak Weep Beach. Dieser Strand ist vor allem im Sommer bei Surfern beliebt. Verglichen mit den anderen Ständen ist hier der Sand etwas gröber, dafür das Meer aber umso klarer.

6. Khuk Khak Beach
Der Khuk Khak Beach befindet sich 4 km nördlich von Bang Niang und ist mit 3 km einer der längsten Strandabschnitte. Hier gibt es nur wenige Hotels und Restaurants, sodass du den feinen Sandstrand mehr oder weniger für dich allein hast. Folge einfach der Beschilderung zum Marriott Hotel. Direkt hinter dem Hotel beginnt der Strand.

7. Bang Niang Beach
Der Bang Niang Beach bietet durch sein klares Wasser ideale Voraussetzungen zum Schwimmen und Schnorcheln.  Wenn du den Strand weiter südlich entlang läufst, gelangst du direkt zum Nang Thong Beach.

8. Nang Thong Beach
Der Nang Thong Beach ist von Khao Laks Zentrum aus am schnellsten zu erreichen. Der 2,5 km lange Strand Nang Thong Beach ist durch seine Nähe zum Stadtzentrum sehr belebt. An den zahlreichen Restaurants und Imbissen kannst du nach einem langen Sonnenbad die leckere thailändische Küche probieren. Wer sich an den weißen Sandstränden satt gesehen hat, findet hier einen feinen goldgelben Sandstrand. Entlang des Strandabschnittes befinden sich vereinzelt kleine Felsen, die besonders von Kindern als Kletterinsel benutzt wird.

9. Sunset Beach
Der Sunset Beach befindet sich am südlichen Ende von Nang Thong Beach. Der Strand ist sehr ruhig, da er von zwei Hügeln abgegrenzt wird. Der Strand ist besonders bei Familien mit kleinen Kindern beliebt, da das seichte Wasser zum Planschen einlädt.

 

Falls du dich selbst von Khao Laks Traumstränden überzeugen möchtest, dann schau doch mal im neuen ROBINSON CLUB KHAO LAK vorbei – ab sofort buchbar.