+++ Gastbeitrag von Sebastian Sechtem und Simon Wittig +++

„Herzlichen Glückwünsch – Sie haben den Urlaub mit den Champions gewonnen!“, hieß es im September im Radio auf WDR2. Schon die Ankündigung ließ vermuten, dass dieser Urlaub besonders werden würde: Eine Woche Sonne und Strand im ROBINSON Club Nobilis an der Türkischen Riviera gemeinsam mit deutschen Olympia-Siegern, Europa- und Weltmeistern. Auf Einladung der Deutschen Sporthilfe trafen sich nach der Saison die erfolgreichsten Sportler aus 2015, um aus ihren Reihen den „Champion des Jahres“ zu wählen. Für uns als Sportbegeisterte war diese Woche im ROBINSON Club ein unvergessliches Erlebnis.

Gemeinsam mit den Sportlern zogen wir ins „Champions Village“ ein und waren von Beginn an begeistert von der entspannten und offenen Stimmung, die im gesamten Club und insbesondere bei den Athleten herrschte. Wir wurden sofort in die Reihen der Spitzensportler aufgenommen. Dabei war die „sportliche Bestleistung“ die uns nach Belek gebracht hat, lediglich ein Teebeutel-Wurf aus 2 Metern Entfernung in eine Tasse, (unser Gewinnspiel-Einsatz beim WDR). Die kommenden Tage mit vielzähligen „echten“ Sportaktivitäten vergingen wie im Flug und waren voller spannender Momente und Begegnungen.

Am Sonntagabend fand die Eröffnungsgala zum „Champion des Jahres“ mit der Bekanntgabe der fünf Nominierten statt. Es folgte eine ausgelassene Feier in der Club-eigenen Diskothek „Inferno“ bis tief in die Nacht. Auch in den kommenden Tagen nutzten wir jede Gelegenheit, um mit den Sportlern zu feiern und uns in Wettkämpfen mit den Profis zu messen (bzw. sie anzufeuern).

Ob beim Fußballturnier an der Seite von Box-Legende Sven Ottke, beim Beachvolleyball-Workshop und dem anschließenden Turnier mit der Europameisterin Sara Goller und Olympia-Sieger Jonas Reckermann oder dem Golf-Schnupperkurs unter der Leitung von Ex-Biathlet Ernst Reiter – die Woche war gespickt mit zahlreichen (sportlichen) Highlights.

Ein besonderer Höhepunkt war die Rafting-Tour, bei der wir mit 15 Booten gemeinsam mit den Sportlern einen Fluss in der malerischen Kulisse des türkischen Taurusgebirges bezwangen. Für großes Staunen und Lachen sorgte vor allem Max Hoff, mehrfacher Welt- und Europameister im Einer-Kanu, der mit seiner schier unbändigen Kraft sein Boot samt Insassen alleine an uns vorbei steuerte.

Foto: picture alliance für Stiftung Deutsche Sporthilfe / Frank May

Neben den einmaligen und intensiven Erlebnissen im Rahmen des Champions des Jahres hat die tolle Atmosphäre und das Rahmenprogramm im ROBINSON Club zu einer unvergesslichen Zeit beigetragen. Tagsüber genossen wir die vielen Angebote in der parkartigen Club-Anlage. Abends, nach einem ereignisreichen und kräftezehrenden Tag, konnten wir dann am köstlichen und vielfältigen Buffet  neue Energie tanken und mit den Sportlern an der Bar auf den spannenden Tag zurückblicken.

Ob Lumberjack-Workshop, Triathlon, Party mit den Kult-DJs „The Disco Boys“, ein einmaliges Abendessen im „Gallischen Dorf“ oder die glamouröse Abschlussgala am Strand – die Zeit im ROBINSON Club Nobilis mit den Champions war intensiv, spannend und unvergesslich. Dabei bleiben uns neben den zahlreichen Veranstaltungen vor allem die vielen persönlichen Momente mit den Sportlern in Erinnerung. Danke für diese tolle Zeit!

Feiern mit dem Champion: „Champion des Jahres 2015“ Sebastian Brendel (Mitte) mit Sebastian Sechtem (links) und Simon Wittig (rechts)