Alle Artikel zu "Thailand"

Thailand Urlaub mit Kindern

Zwei Kinder beim Spielen

Ein Thailand Urlaub mit Kindern kann zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Wir haben uns bei Kollegen für euch umgehört und ein paar Reisetipps über passende Urlaubsorte, Ausflugsziele, Babynahrung, Babykleidung zusammengestellt.

Die schönsten Urlaubsorte für die Familie

Kind schaukelt am Strand

  • Khao Lak ist ein toller Ort, um Urlaub mit der Familie zu machen. Der feine und flach ins Meer abfallende Strand ist sehr sauber. Steine findest du hier auch nur selten. Die Umgebung lockt mit jeder Menge Freizeitattraktionen für Kinder.
  • Phuket hat für Kinder einiges an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Strände Bang Tao und Karon sind für Kinder ein einzig großer Sandkasten.
  • Die flachabfallenden Strände von Koh Samui sind ein Paradies für Kinder! Vor allem der Chaweng Noi Beach eignet sich ideal zum Plantschen und Schwimmen, da einem das Wasser hier nach 200 Metern gerade mal bis zum Bauch reicht.


Hier findest du mehr Infos zu den schönsten Stränden auf Khao Lak und den Top-Sehenswürdigkeiten auf Khao Lak.

Mit dem Taxi zu den beliebtesten Ausflugszielen

Um schnell und unkompliziert von A nach B zu kommen könnt ihr euch am besten ein Taxi rufen. Nicht wundern, die Taxen in Thailand sehen ein wenig anders aus als in Deutschland. Dennoch habt ihr hier genug Stauraum für einen Buggy und ihr erreicht mit jeder Menge Frischluftzufuhr die besten Sehenswürdigkeiten, den Strand oder andere Ausflugsziele, wie z. B.:

  • Dream World/ Umgebung von Bangkok – Der riesige Themenpark beinhaltet ein Fantasieland, eine Nostalgie-Eisenbahn, Traumgärten und die größte Floßrutsche Asiens.
  • Magic Land/ Umgebung von Bangkok – Hier findet ihr einen riesigen Shoppingkomplex, einen Rummelplatz mit Autoscootern, Wasserkanonen und einem Geisterhaus.
  • Camp Laguna/ Phuket – Am Bang Tau Beach befindet sich ein Dschungelgelände mit einem großen Abenteuerspielplatz. Kinder können hier klettern, Fußball spielen, an Seilen hangeln, Kanu fahren oder künstlerisch aktiv werden beim Batikmalen.
  • Dino Park/ Phuket – Eine Minigolfanlage mit einem künstlichen Vulkan und vielen Sauriern, für jeden Dinofan ist dies ein wahres Paradies.

Checkliste für deinen Thailand Urlaub mit Kindern

Was musst du alles einpacken, wenn du mit Baby in den Urlaub nach Thailand reist? Hier ein paar nützliche Tipps:

  • Leichte, helle Baumwollkleidung
  • Hut/ Cap/ Schirmmütze + Halstuch
  • Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor
  • Reiseapotheke (Mückenschutz, fiebersenkende Mittel etc.)
  • Schwimmflügel
  • Trinkflasche für Milch
  • Trinkflasche für Wasser
  • Kleine Thermoskanne
  • Evtl. Milchpulver
  • Schnuller/ Schnullerkette
  • Windeln/ Feuchttücher für die ersten 1-2 Tage
  • Schwimmwindeln
  • Klappbarer Buggy
  • Badesachen
  • Sonnenbrille
  • Buddelzeug (ggf. in Thailand zu kaufen)
  • Ggf. Babyphon

Natürlich sind im ROBINSON Club Khao Lak Artikel wie bspw. Windeln, Milchpulver, Baby Brei und Kosmetika zu erwerben und auch Kinderbuggys kannst du Anfrage im Club ausleihen.

Einreise nach Thailand

Erwachsene und Kinder/ Babys benötigen bei der Einreise einen mind. 6 Monate gültigen (Kinder-) Reisepass. Ein Kinderausweis reicht nicht aus. Ein Visum wird erst bei einem Aufenthalt von mehr als 4 Wochen benötigt. Unter 4 Wochen wird ein sogenanntes „Visa on arrival“ am Flughafen ausgestellt.

Das Essen in Thailand
Tonpott mit asiatischer Suppe

Thailändische Schärfe
So gut wie jedes thailändische Gericht wird mit Reis, Nudeln, frischem Gemüse, Fisch und Fleisch serviert. Meist sind die Speisen sehr scharf – zumindest für den europäischen Gaumen. Daher ein kleiner Tipp für deinen thailändischen Wortschatz: Bestell die Gerichte deiner Kinder „mai piet“, das bedeutet „nicht scharf“. In manchen Restaurants werden auch deutsche, nicht scharfe Speisen wie Pizza, Spaghetti oder Pommes angeboten.

Babynahrung
Für die ersten 1-2 Tage ist es von Vorteil, Babynahrung mitzunehmen, bis ihr euch zurechtgefunden habt. Milch, Milchpulver und Babygläschen sind in fast jedem Supermarkt zu finden. Bei Milchpulver empfiehlt es sich, dieses selbst mitzubringen, da der Milchgeschmack in Thailand anders ist. Kleine, anspruchsvolle Feinschmecker reagieren dann manchmal irritiert. Tipp: Im ROBINSON CLUB KHAO LAK sind frischer Babybrei und Babytee inklusive. Eine Anfrage vorab im Club ist erforderlich.

Wasser
Wasserflaschen gibt es in jedem Supermarkt und in kleineren Läden zu kaufen.

Kinderausstattung
Kind und Kinderspielzeug am Sandstrand

Windeln findet ihr so gut wie in jedem Supermarkt in Thailand. Deutsche Marken sind dort nicht zu finden, dafür aber viele regionale Marken. Die Pants-Windeln erhältst du in den Farben blau und rosa, also klassisch für Jungen und Mädchen. Die Preise ähneln denen in Deutschland.

Schwimmwindeln sind in Thailand schwieriger zu finden. Deshalb empfiehlt es sich, diese von zu Hause mitzunehmen.

Buggy, Kinderwagen, Trägerucksack?
Wenn ihr mit jüngeren Kindern reist gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich von A nach B zu bewegen. Es gibt einklappbare Buggys, Kinderwagen oder Trägerrucksäcke. Kinderwagen sind meist zu kompakt und mit Trägerrucksäcken wird es angesichts der Temperaturen in Thailand bald sehr warm. Daher nehmen viele Eltern meist einen einklappbaren Buggy mit.

Unser neu eröffneter ROBINSON Club Khao Lak bietet für Kinder eine deutsch- und englischsprachige Kinderbetreuung an. Für Kinder von 3-12 Jahren gibt es den ROBY CLUB CLASSIC und für Kinder ab 13 Jahre die ROBS. Mehr Informationen findest du auf unserer Clubseite Khao Lak.

Khao Lak: 9 Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung

thailand-sehenswuerdigkeiten-I_0261261

Wer schon einmal in Khao Lak war, schwärmt insbesondere von den schönen Stränden  und der Ruhe! Doch auch unternehmungslustige Urlauber und Familien kommen hier auf ihre Kosten, denn Khao Lak hat ein großes Portfolio an Sehenswürdigkeiten und faszinierenden Orten zu bieten. Erklimme die Wälder der Nationalparks, erkunde beim Kanufahren versteckte Höhlen oder genieße einen Moment der Stille in den zahlreichen Tempeln. Wofür du dich auch entscheidest: In Khao Lak wird garantiert dein Abenteuergeist geweckt.

 

1. Similan Islands
Das Inselparadies „Similan Islands” besteht aus neun traumhaften Inseln, die von türkisblauem Meer umschlossen werden. Wer tauchen und schnorcheln möchte ist hier genau richtig. Durch das kristallklare Wasser und den unglaublichen Farbenreichtum wird das Unterwasserleben zu einem echten Erlebnis. Die Similan Inseln zählen zu den beeindruckendsten Tiefwasser-Korallenbänken der Welt. Die Inselgruppe, die zu einem Nationalpark erklärt wurde, liegt ca. 65 Km von der Küste Khao Laks entfernt und weist die Form eines Hufeisens auf – wenn das mal kein Glück bringt!

Tipp: Den Mu Koh Similan Meeresnationalpark kannst du von November bis April besuchen.

 

2. Lam Ru Nationalpark
Im üppigen Regenwald von Khao Lak gelegen, umgeben von einer exotischen Pflanzen- und Tierwelt, liegt der Lamru Nationalpark. Wolltest du nicht immer schon mal unter einem Wasserfall hindurchtauchen? Im Lam Ru Nationalpark hast du gleich drei davon zur Auswahl: Ton Chong Fah, Lam Phra und Lam Ru Wasserfall. Und mit viel Glück begegnest du im Nationalpark auch einer der vielen seltenen Tierarten, z. B. Riesengleiter, Marderbären, farbenprächtige Schmetterlinge, Vögel oder Schlangen.

Tipp: Die imposanten Granitberge aus der Kreidezeit beherbergen noch heute jede Menge Tierspuren und Frischwasserquellen.

 

3. Ton Chong Fah Wasserfall
Direkt im Lam Ru Nationalpark liegt der beeindruckende Ton Chong Fah Wasserfall. Dieser gilt als einer der schönsten Wasserfälle im Park und erstreckt sich über fünf verschiedene Ebenen. Von ganz oben hast du einen schönen Ausblick auf den Dschungel. Für den Aufstieg empfiehlt sich festes Schuhwerk und ein wenig Ausdauer. Anschließend kannst du dich bei einem ruhigen Bad entspannen.

 

4. Suwanakuha Tempel
Der Besuch des goldenen, liegenden Buddhas im Suwanakuha Tempel, einer riesigen Höhle, ist garantiert einen Besuch wert. Vorher wirst du bereits von den ganz und gar nicht scheuen Makaken-Affen begrüßt. Wer sich noch tiefer in die Höhlen wagt, entdeckt staunend jede Menge Stalagmiten, Stalaktiten und zahlreiche Fledermäuse.

 

5. Jeeptour
Wer gerne Natur, Action und einzigartige Ausblicke verbindet, fährt mit einer Jeeptour genau richtig. Durch unwegsames Gelände wirst du von deinem Fahrer zu einem rauschenden Wasserfall gefahren. Der Weg dorthin bietet bereits unvergessliche Panoramen und Landschaftsbilder. Und wer sich schon immer mal von den zahlreichen Geräuschen des Urwaldes verzücken lassen wollte, ist bei diesem Abenteuer genau richtig.

 

6. Internationales Tsunami Museum
In Gedenken an den Tsunami von 2004 wurde ein Museum in einem Polizeiboot als Denkmal errichtet. Hier werden Privataufnahmen von Augenzeugen abgespielt, ein Video über den Rettungstrupp und Bildtafeln mit Vorher-Nachher-Aufnahmen gezeigt.

 

7. Food Street in Bang Niang
Geschäft an Geschäft sowie unzählige Restaurants findest du auf der Bang Niang Beach Road, die auch Food Street genannt wird. Verschiedenste Kulinarik aus aller Welt wird hier angeboten, es gibt sogar Weißbier und Schnitzel. Hier kommt garantiert jeder auf seinen Geschmack. Die Straße weiter entlang gelangst du an einen schönen Sandstrand. Perfekt für einen kleinen Verdauungsspaziergang.

 

8. Kanu Tour
Bei einem Urlaub in Khao Lak ist eine kleine Paddeltour mit dem Kanu eine tolle Möglichkeit, die Gegend vom Wasser aus und vor allem die vielen Höhlen genau zu erkunden. Auch der James Bond Felsen ist einen Abstecher wert.

 

9. Schildkrötenauffangstation
Auf einem Navy Stützpunkt in Khao Lak triffst du auf eine Schildkrötenauffangstation. Hier werden verletzte oder kranke Schildkröten wieder aufgepäppelt. Auf dem Gelände erklären die Angestellten zu Beginn viel über die Haltung und geben generelle Informationen über die unterschiedlichen Schildkrötenarten.

 

Du planst einen Urlaub in Khao Lak? Dann schau dir doch auch den neu eröffneten ROBINSON CLUB KHAO LAK an.

 

Khao Lak: Die 9 schönsten Strände

Weißer Sandstrand mit Palmen

Zu den Highlights in Khao Lak gehören definitiv die kilometerlangen Strände. Die Region Khao Laks wird von der Andamanen See umspült. Hier findest du feinen weißen Sand, der sich flachabfallend mit dem Meer verbindet oder endlose Strände, an denen du kilometerweit keine Menschenseele triffst. Falls du gerade mit einem Thailandurlaub liebäugelst, dann schau doch mal bei diesen Stränden vorbei – unbedingt sehens- und badenswert:

1. Bang Sak Beach
4 km nödlich von Pakarang Cape liegt der Bang Sak Beach. Der Stand ist relativ ruhig und entzückt mit seinem feinen weißen Sandstrand. Da sich kaum Hotels und Ressorts am Strand befinden, tummeln sich hier besonders viele Einheimische. Vereinzelt findest du kleine Imbissstände, an denen du frische Meeresfrüchte probieren kannst.

2. Pak Weeb Beach
Einer der wohl bekanntesten und schönsten Strände Khao Laks ist der Pak Weeb Beach, der aufgrund seiner breiten und weitläufigen Sandfläche zum Sonnenbaden einlädt. Der Stand befindet sich 1 km nördlich von Pakarang Cape, wo einige Hotels und schattenspendende Kokospalmen den Strand säumen. Für Muschelliebhaber gibt es viel am Ufer zu entdecken. Zum Baden sind wegen abgestorbener Korallen im Meeresboden Badeschuhe empfehlenswert. Wenn du es nicht mehr geschafft hast, dir  selber etwas zum Essen mitzunehmen, bekommst du in den am Stand gelegenen Restaurants und Strandbuden leckere thailändische Snacks und Getränke.
Tipp: Am Pak Weep Beach liegt auch der neue ROBINSON CLUB KHAO LAK.

3. White Sand Beach
Wenn du es etwas belebter magst, ist der White Sand Beach genau das richtige für dich. Er liegt direkt neben dem Pak Weeb Beach. Der Sand ist hier im Vergleich zu anderen Stränden heller und sehr fein. Snacks und Getränke bekommst du an gleich mehreren Strandbars. Gegen Gebühr kannst du Liegen und Sonnenschirme mieten.

4. Coconut Beach
Wenn du es lieber ruhiger magst, ist der Coconut Beach dein nächster Anlaufpunkt. Der Coconut Beach liegt direkt neben dem bekannten White Sand Beach und ist ein echtes Juwel – und auch wesentlich ruhiger. Es bietet sich also an, sich einen kleinen Snack am White San Beach zu kaufen und am Coconut Beach zu entspannen.

5. Pakarang Beach
Der Pakarang Beach liegt zwischen dem Khuk Khak Beach und dem Pak Weep Beach. Dieser Strand ist vor allem im Sommer bei Surfern beliebt. Verglichen mit den anderen Ständen ist hier der Sand etwas gröber, dafür das Meer aber umso klarer.

6. Khuk Khak Beach
Der Khuk Khak Beach befindet sich 4 km nördlich von Bang Niang und ist mit 3 km einer der längsten Strandabschnitte. Hier gibt es nur wenige Hotels und Restaurants, sodass du den feinen Sandstrand mehr oder weniger für dich allein hast. Folge einfach der Beschilderung zum Marriott Hotel. Direkt hinter dem Hotel beginnt der Strand.

7. Bang Niang Beach
Der Bang Niang Beach bietet durch sein klares Wasser ideale Voraussetzungen zum Schwimmen und Schnorcheln.  Wenn du den Strand weiter südlich entlang läufst, gelangst du direkt zum Nang Thong Beach.

8. Nang Thong Beach
Der Nang Thong Beach ist von Khao Laks Zentrum aus am schnellsten zu erreichen. Der 2,5 km lange Strand Nang Thong Beach ist durch seine Nähe zum Stadtzentrum sehr belebt. An den zahlreichen Restaurants und Imbissen kannst du nach einem langen Sonnenbad die leckere thailändische Küche probieren. Wer sich an den weißen Sandstränden satt gesehen hat, findet hier einen feinen goldgelben Sandstrand. Entlang des Strandabschnittes befinden sich vereinzelt kleine Felsen, die besonders von Kindern als Kletterinsel benutzt wird.

9. Sunset Beach
Der Sunset Beach befindet sich am südlichen Ende von Nang Thong Beach. Der Strand ist sehr ruhig, da er von zwei Hügeln abgegrenzt wird. Der Strand ist besonders bei Familien mit kleinen Kindern beliebt, da das seichte Wasser zum Planschen einlädt.

 

Falls du dich selbst von Khao Laks Traumstränden überzeugen möchtest, dann schau doch mal im neuen ROBINSON CLUB KHAO LAK vorbei – ab sofort buchbar.