21. November 2019:

Die griechische Insel Kos zählt dank dem perfekten Mix aus traumhaften Stränden, kristallklarem Meer und malerischen Dörfern zu den beliebtesten Inseln in der Ägäis. Ihr lebhaftes Zentrum ist Kos Stadt. Hier erlebst du in gemütlichen Tavernen die entspannte griechische Lebensart, bummelst durch kleine Boutiquen und erkundest antike Sehenswürdigkeiten.

1. Anreise nach Kos Stadt: der Start deines Inselurlaubs

Familie am Flughafen

Zwischen Mai und Oktober wird der Flughafen von Kos Stadt von vielen deutschen Städten regelmäßig direkt angeflogen. Außerhalb der Saison steigst du in der Regel in Athen um. Mit einem Direktflug beträgt die Flugzeit von Deutschland bis nach Kos lediglich rund drei Stunden.

2. Flughafen Kos Stadt: das Tor zur Insel

Der internationale Flughafen Kos Hippocrates liegt 26 Kilometer westlich von Kos Stadt im Herzen der Insel, wo sie am breitesten ist. Das einzige Terminal des Airports nutzen jährlich etwa zwei Millionen Passagiere. Es gibt dort ein Restaurant, mehrere Snackbars und Mietwagenstationen verschiedener Anbieter. Der Transfer in die Stadt dauert etwa eine halbe Stunde.

3. Beliebte Sehenswürdigkeiten in Kos Stadt – wo Geschichte lebendig wird

Von seiner besonders charmanten Seite zeigt sich Kos Stadt im Hafen, wo Fischerboote und Ausflugsschiffe auf den Wellen dümpeln und einige Cafés und Bars zum Verweilen mit Blick aufs Wasser einladen. Oberhalb des Hafens befindet sich mit der Johanniterburg Neratzia eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Kos Stadt. Erbaut im 15. Jahrhundert, erhielt die Festung nach einem Angriff der Türken schon bald eine zweite Mauer. Mit seinen Türmen und Zinnen gehört das Kastell zweifelsohne zu den auffälligsten Gebäuden in Kos Stadt.

Mediterranes Flair in Kos Stadt
Mediterranes Flair in Kos Stadt

Noch weiter zurück in die Geschichte führt dich Sightseeing in Kos Stadt bei den antiken Ausgrabungsstätten. Dort kannst du unter anderem die Agora, das Odeon und die Casa Romana besuchen. Auf den Spuren von Hippokrates wandelst du in den Ruinen des berühmten Asklepion etwas außerhalb des Zentrums. In der dem Gott der Medizin gewidmeten Heilstätte soll der bekannteste Arzt der Antike gewirkt haben. Seine Schüler habe Hippokrates angeblich unter der Platane am Eingang zur Burg unterrichtet.

4. Geschichte von Kos Stadt: durchgehend besiedelt seit fast 5.000 Jahren

Asklepieion auf Kos

Schon 2.000 vor Christus befand sich an der Stelle des heutigen Kos Stadt eine der wichtigsten minoischen Siedlungen außerhalb Kretas. Nach einer mykenischen Epoche und der griechischen Antike ging Kos an das Römische Reich und später an Byzanz und Venedig. 1315 kaufen die Johanniter die Insel. Im 16. Jahrhundert eroberten die Osmanen Kos und blieben, bis 1912 die Italiener Anspruch erhoben. Nach der Invasion der Deutschen im Zweiten Weltkrieg und anschließender britischer Verwaltung gehört Kos seit 1947 zu Griechenland. So wechselvoll die Geschichte von Kos war, so viele bedeutende Spuren hat sie auf der Insel und in Kos Stadt hinterlassen.

5. Reisetipps für Kos Stadt: Feste & Feiertage

Kirchenglocke auf Kos

Die Liste der griechischen Feiertage ist dem deutschen Festtagskalender ziemlich ähnlich. Allerdings werden die meisten Feste auf Kos bereits am Vorabend mit Musik und Tanz begangen und am eigentlichen Feiertag besuchen die Menschen nur noch einen Gottesdienst, so dass am Nachmittag die Geschäfte häufig schon wieder geöffnet haben. Das wichtigste religiöse Fest in Griechenland ist Ostern. Da das Datum des Osterfestes wie alle beweglichen Feiertage durch den julianischen Kalender festgelegt wird, fällt es nur in Ausnahmefällen mit dem deutschen Osterfest zusammen. Das breiteste Angebot an Kultur in Kos Stadt erwartet dich alljährlich im August. Dann finden im Rahmen der „Ippokratia“ auf der Freilichtbühne in der Johanniterburg, im Odeon sowie im Stadion der Stadt zahlreiche Konzerte, Theater und Folkloredarbietungen statt.

6. Essen in Kos Stadt: Speisen wie die Griechen

Griechisches Brot mit Oliven
Lecker: Griechisches Brot mit Oliven

Zum Auftakt eines typisch griechischen Menüs gibt es bunte Vorspeisen wie Zaziki und Pitabrot, Bauernsalat, die Fleischspieße Souvlaki, frittierte Kichererbsenbällchen, gegrillter Oktopus oder Dolmadakia, mit Reis gefüllte Weinblätter. Zu den beliebtesten Hauptspeisen auf Kos zählen Bifteki, ein kräftig gewürztes und mit Schafskäse gefülltes Hacksteak, und Moussaka, ein ziemlich mächtiger Auflauf aus Auberginen, Hackfleisch, Bechamelsauce und Kartoffelscheiben. Ein bisschen exotisch, aber köstlich sind Okraschoten in Tomatensauce. Dazu trinken die Griechen gerne einen kühlen Retsina. Nach dem Hauptgericht ist es Zeit für einen Ouzo oder einen verführerisch süßen Nachtisch. Unbedingt probieren solltest du Joghurt mit Honig und Galatoboureko, einen Blätterteigkuchen mit Grießfüllung, zu dem perfekt eine Kugel Vanilleeis passt.

Restaurant-Terrasse in Kos Stadt
Essen wie die Götter in Kos Stadt

Wenn du auf der Suche nach authentischen Restauranttipps für Kos Stadt bist, solltest du in der Freilufttaverne Ampavris nahe der Casa Romana vorbeischauen. Dort gibt es keine Speisekarte, sondern der Wirt persönlich sagt dir, welche griechischen Spezialitäten er heute im Angebot hat. Für Weinliebhaber gehört das gepflegte Platanos direkt am Eingang zur Burg zu den besten Restaurants in Kos Stadt. Hier kannst du die exzellenten griechischen Weine nicht nur probieren, sondern erhältst auch die passenden Informationen dazu. Einer der gastronomischen Geheimtipps für Kos Stadt ist die lauschige Taverne Spiros. Unter dem Blätterdach der urigen Terrasse isst du am Samstagabend häufig bei Livemusik.

7. Die schönsten Strände rund um Kos Stadt: Badeurlaub unter der griechischen Sonne

Strand in Marmari auf Kos
Strand in Marmari auf Kos

Die Strände in Kos Stadt gehören zu lebhaftesten der Insel. Sie machen Kos Stadt für junge Leute, die schon nachmittags Lust auf Party haben, interessant. Aber auch die langen Sandstrände im Norden und Süden der Insel sowie die wilden Buchten im Osten erreichst du innerhalb weniger Fahrminuten. Der überschaubaren Größe der Insel sei Dank. Am Stadtstrand von Kos Stadt, den nur fünf Gehminuten vom Hafen trennen, ist gerade in der Hauptsaison viel los. Es ist aber auch zu attraktiv, zuerst die Sehenswürdigkeiten in Kos Stadt zu erleben und sich dann kurz im Meer zu erfrischen. Wer länger bleibt, kann Wassersport wie Paragliding, Windsurfen und Wasserski treiben oder eine Runde mit einem Tretboot drehen.

Direkt an den zentralen Strand schließt sich als einer der beliebtesten Strände in Kos Stadt der Lambi Beach an. Je weiter du dort nach Norden gelangst, desto leiser wird die Partymusik. Gerade die ruhigeren Abschnitte eignen sich sehr gut für einen entspannten Strandtag mit der ganzen Familie – insbesondere, weil das Wasser am Lambi Beach nur langsam tiefer wird. Für Abwechslung sorgen einige Strandtavernen, Wassersportangebote und Beachvolleyball. Romantiker unternehmen im Paarurlaub in Kos Stadt am Lambi Beach gerne einen einsamen Strandspaziergang bei Sonnenaufgang.

Für Fans von einsamen Stränden gehört der Cavo Paradiso Beach am anderen Inselende zu den Insidertipps für Kos Stadt. Etwa eine Autostunde von der Inselhauptstadt entfernt liegt die traumhafte Bucht zu Füßen der rauen Klippen des Kap Krikelos. Das einsame Ensemble aus feinem Sand, Felsen und in der Ferne vorbeiziehenden Segelbooten begeistert nicht nur Verliebte, sondern auch passionierte Fotografen. Schon die Anfahrt ist ein unvergessliches Erlebnis: Ab dem Kloster Agios Ioannis geht es nur noch mit Allradantrieb über eine holprige Piste. Alternativ kann man den zwei Kilometer langen Weg zu Fuß zurücklegen.

Strand in Kos Stadt

8. Urlaubstipps für Kos Stadt: Flora & Fauna auf der Insel

Flora und Blütenpracht auf der griechischen Insel Kos

Auf Kos gibt es keine größeren freilebenden Säugetiere und nur wenige Schlangen. Umso häufiger werden dir Eidechsen über den Weg laufen. Auch Nutztiere wie Esel, Schafe und Ziegen gehören zum Landschaftsbild. In Kos Stadt spenden Eukalyptusbäume und Platanen im Sommer wohltuenden Schatten und an den Stränden wachsen zarte Tamarisken. Vielerorts schmücken Bougainvilleen und Hibiskus die Hauswände und in den Gärten ziehen Granatapfelbäume und Mispelbäume die Blicke auf sich.

9. Citytipps für Kos Stadt: mit öffentlichen Verkehrsmitteln ans Ziel kommen

Mit dem Mietwagen in Kos Stadt unterwegs zu sein, macht angesichts des Mangels an Parkplätzen wenig Vergnügen. Stressfreier kommst du in der Stadt mit Bussen an dein Ziel. Deren Endhaltestelle liegt in direkter Altstadtnähe am Platia Eleftherias. Von dort aus lassen sich die besten Sehenswürdigkeiten in Kos Stadt bequem zu Fuß erreichen. Auch für einen Tagesausflug ab Kos Stadt eignen sich die Inselbusse hervorragend. Unabhängiger bist du natürlich mit einem Mietwagen: Damit steht dir auch der Weg zu einsamen Badebuchten rund um Kos Stadt offen.

10. Sport & Aktivitäten rund um Kos Stadt

In Kos Stadt lässt es sich wunderbar bummeln – und zwischendurch in eine der zahlreichen Tavernen oder Cafés einkehren. Neben Sightseeing gehören Relaxen am Strand, Baden im Meer und Wassersport zu den beliebtesten Aktivitäten in Kos Stadt. Für einen schönen Tagesausflug ab Kos Stadt könntest du eine Bootstour zur Vulkaninsel Nisyros unternehmen oder am Berg Dikaos auf Jeep-Safari gehen. Durch das gebirgige Terrain im Inselinneren, aber auch entlang der Küste gibt es reizvolle Wander- und Mountainbikerouten. Nach Sonnenuntergang lockt das bunte Nachtleben von Kos Stadt. Am besten lernst du Kos Stadt bei Nacht in der Barstreet direkt am Hafen kennen. Dort befinden sich einige der besten Bars von Kos Stadt und du kannst Musik und Cocktails unter freiem Himmel genießen. Eine besonders stylische Bar liegt am Strand bei Psalidi: Im Ammos wird bis in die Morgenstunden bei lässigen Beach-Sounds bis in die Morgenstunden gefeiert.

11. Wetter & beste Reisezeit für Kos Stadt

Kleine Gassen in Kos Stadt
Kleine Gassen in Kos Stadt

Auf Kos herrscht ein mediterranes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Der Sommer beginnt auf Kos bereits im Mai und erreicht im August Temperaturen um 33 Grad. Bei angenehmen Wassertemperaturen von etwa 23 Grad dauert die Badesaison in Kos Stadt bis Oktober. Dabei ist das Wetter in Kos Stadt von Juni bis Anfang September zuverlässig trocken. Für Natur- und Kulturliebhaber liegt die beste Reisezeit für Kos Stadt im Frühling. Dann verwandelt sich die Insellandschaft in ein buntes Blütenmeer und Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad bieten ideale Bedingungen für Sightseeing und Outdoor-Aktivitäten. Als Wind- oder Kitesurfer solltest du im Juli oder August auf Kos Urlaub machen: Dann weht der warme Meltemi kräftig aus dem Nordwesten und sorgt für respektable Wellen.

12. Tipps für einen gelungenen Familienurlaub in Kos Stadt

Kind am Strand auf Kos
Familienurlaub auf Kos

Ein Urlaub mit Kindern in Kos Stadt ist entspannt. Die Kids sind hier immer willkommen. Schließlich ist es in der griechischen Kultur ganz normal, dass die Kinder am Erwachsenenleben teilhaben – auch wenn es schon lange nach Mitternacht ist. Besonders interessant wird Kos Stadt für Kinder durch die viele Strände der Umgebung und die geheimnisvollen Ruinen, die es zu erkunden gilt. Ein besonderer Spaß ist eine Rundfahrt mit dem kleinen Zug „Trenaki“, der am Mandraki-Hafen zu 20-minütigen Stadtrundfahrten startet. In offenen Waggons geht es mit launiger Musik durch die Straßen der Inselhauptstadt.

Schwimmreifen im Pool

Ein Must-do im Familienurlaub in Kos Stadt ist ein Ausflug zum 25 Kilometer entfernten Lido Water Park, einem der größten Wasserparks Griechenlands. Dort gibt es einen großen Kinderbereich mit Wasserpistolen und Wasserfällen, aber auch rasante Rutschen wie die „Kamikaze“ oder die „Black Hole“. Die Eltern freuen sich darauf, sich im Strömungskanal treiben zu lassen oder im Whirlpool Sonne zu tanken.

13. Urlaub im ROBINSON Club Daidalos

Im ROBINSON Club Daidalos verbringst du deinen Urlaub 40 Kilometer von Kos Stadt entfernt mit Blick auf die Ägäis und die vorgelagerten Inseln. Die Anlage mit weißgetünchten Gebäuden, blauen Türen und Bougainvillen versprüht griechisches Flair und ist über einen Schrägaufzug direkt mit einem langen feinsandigen Strand verbunden. Dieser liegt an einem der schönsten Wassersportreviere Griechenlands. Hier kannst du surfen, katamaransegeln, Stand-up-Paddling betreiben oder den neuesten Trend Foiling testen. Noch mehr aktive Erholung erwartet dich beim Tennis, im Fitness-Studio mit Meerblick oder beim Yoga am Strand. Deine Kinder werden derweil liebevoll und altersgerecht betreut – und schließen dabei vielleicht neue Freundschaften. Nach dem Abendessen ist der Tag im Club Daidalos noch lange nicht zu Ende: Hast du Lust auf eine Abendshow im Theater, eine Mottoparty oder Barlife & Dance?