6. Dezember 2018:

Die Gäste können kommen: der neue Torre ist eröffnet

Jetzt ist es offiziell soweit: Das neu gebaute Hotelgebäude „Torre“ im ROBINSON CLUB JANDIA PLAYA ist ab sofort für seine Gäste geöffnet. Mit ihm erwacht ein echtes Wahrzeichen zu neuem Leben. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

Das neue Hotelgebäude ist rund 40 Meter hoch und beherbergt 114 Doppelzimmer, 26 Suiten, eine luftige Skybar mit Infinity-Pool und stylishem Chillout-Bereich. Im neuen WellFit® Spa-Bereich kann ab sofort wunderbar entspannt werden. Das neu gestaltete Restaurant mit Terrasse lädt seine Gäste zum Essen mit herrlichem Ausblick aufs Meer ein. Ebenfalls neu gebaut sind die Lifestyle-Boutique sowie zwei Seminarräume. Mit dem CLUB JANDIA PLAYA ist der beliebte Kultclub nun der vierte Adults-Only-Club bei ROBINSON.

Hotelturm ROBINSON Club Jandia Playa
Der neue Torre im ROBINSON Club Jandia Playa ist eröffnet.

Daybeds am Strand

Restaurant mit Außenterrasse

Wohnbeispiel eines Schlafzimmers

Bad im ROBINSON Hotelzimmer

Kultclub mit Geschichte: die Anfänge des CLUB JANDIA PLAYA

Der CLUB JANDIA PLAYA ist der erste ROBINSON CLUB weltweit. Der Neubau des Torre hat daher besonderen Symbolcharakter. Anfang der 1970er Jahre gehörte der Club zu den ersten Urlauberunterkünften auf Fuerteventura überhaupt. Der Sandstrand bei Morro Jable war damals noch unerschlossen und der ROBINSON CLUB steckte in den Kinderschuhen.

So wurde die Neueröffnung gefeiert

Am 4. Dezember fiel der offizielle Startschuss zur Eröffnungsparty: Rund 450 geladene Gäste stießen zusammen mit ROBINSON auf das neue Hotelgebäude im Club an.

Durch die Zeremonie führte die TV-Moderatorin Karen Webb.  Zur Veranstaltung begrüßten der TUI Konzernvorstand und das Robinson Management hochrangige Vertreter der Lokalpolitik und Tourismusbranche sowie zahlreiche prominente Gäste, darunter die Schauspieler Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Ken Duken, Natascha Ochsenknecht, Mariella Ahrens, Julia Dietze, Roman Knižka, Maria Ehrich, Marisa Leonie Bach, und die ehemaligen Profisportler Sven Ottke, Gerald Asamoah und Nicolas Kiefer.

Der Mittelpunkt der abendlichen Show war aber natürlich nur einer: der neue Torre. Er war auch Ausgangspunkt für artistische Performances, Fassadenkletterer und außergewöhnliche Lichtprojektionen. Für musikalische Highlights an dem Abend sorgten Popstar Nico Santos. Mit seinemTop-Hit „Rooftop“ sorgte er für ordentlich Stimmung unter den Feiernden. Auch Opernsänger Ricardo Marinello konnte dieGäste mit seiner einzigartigen Stimme begeistern. Vielen Gästen war er noch als Gewinner der ersten Staffel von „Das Supertalent“ bekannt. Kurz: Die prominenten und mit der Marke ROBINSON verbundenen Gäste erlebten einen unvergesslichen Abend.

 

Back to Baustelle: So sah der Torre vorher aus

In nur einem Jahr wurde das zehnstöckige Gebäude, der „Torre“, des weltweit ersten ROBINSON Club Jandia Playa auf Fuerteventura abgetragen und neu errichtet. Am 3. Juli feierte ROBINSON mit einem rauschenden Richtfest die Fertigstellung des Rohbaus.

Baustelle Innenausbau Hotelzimmer
Der Innenausbau der Zimmer im neuen Torre schreitet voran.
Neubau Außenterrasse am Strand
Außenterrasse mit Aussicht: An diesem Ort schmeckt das Abendessen doppelt gut.

Wusstest du, dass…

  • …auf einer Fläche von über 1000 qm ca. 161 LKW Ladungen Beton gegossen wurden?
  • …mehr als 400 LkW-Ladungen Schutt abtransportiert wurden?
  • …unter dem neu gegossenen Fundament eine Zeitkapsel vergraben wurde?
  • …in den 1970er Jahren auf Fuerteventura noch Strom mit Hilfe von Generatoren erzeugt wurde, das Trinkwasser per Lastwagen geliefert und Wasser zum Duschen aus einem Brunnen gepumpt wurde?
  • …die Bauarbeiter unter dem Restaurant-Pavillon einen alten Pool ausgegraben haben?
  • …ein Foto von einer früheren Grundsteinlegung während der Abrissarbeiten in den Trümmern gefunden wurde?

Ein ganz besonderes ROBINSON Herzensprojekt ist fertiggestellt. Jetzt wartet der Torre nur noch darauf, von sonnensuchenden Urlaubsgästen entdeckt zu werden.