7. August 2020:

Als klassische Sonneninsel mit einer über 600 Kilometer langen abwechslungsreichen Küste und ganzjährig milden bis heißen Temperaturen gilt Zypern als perfektes Ziel für einen relaxten Badeurlaub. So traumhaft schön es sich anfühlt, mit Blick auf die glitzernden Wellen im warmen Sand zu liegen – für pures Relaxen ist ein Zypern-Urlaub fast zu schade. Zu viele andere Möglichkeiten gibt es, die Insel aktiv zu erkunden. Die ideale Reisezeit dafür sind die mäßig warmen und sehr freundlichen Monate im Frühjahr und Herbst. Für deinen perfekten Zypern Urlaub haben wir dir die schönsten Outdoor-Aktivitäten auf Zypern zusammengestellt!

Die schönsten Outdoor-Aktivitäten auf Zypern:

Badeurlaub auf Zypern

An den Kap Greco Klippen auf Zypern
Das Kap Greco auf Zypern hat türkis-klares Wasser und tolle Buchten.

Auf den ein oder anderen Tag am Strand mögen selbst eingefleischte Aktivurlauber auf Zypern in der Regel nicht verzichten. Zu verlockend sind die Möglichkeiten. Gerade in der beliebten Ferienregion rund um Agia Napa breitest du dein Handtuch an langen Stränden und in versteckten Buchten auf feinem goldenen Sand aus. Scheint der Trubel an den Stränden im Akamas Nationalpark oder auf der vegetationsreichen Halbinsel Diskarpaz unendlich weit weg zu sein, kannst du dich am Nissi Beach und den anderen Stadtstränden der beliebten Urlaubsorte manchmal schon vor Sonnenuntergang ins Partyleben stürzen. Kristallklares Wasser, wie es Taucher und Schnorchler lieben, findest du insbesondere an den Kiesstränden der Insel. Der mitunter bekannteste ist der Aphrodite Beach bei Paphos.

Der Aphrodite's Rock und der Aphrodite's Beach auf Zypern
Der Aphrodite Beach ist schön und zugleich sagenumwoben.

Ist dieser ganz unkompliziert mit dem Auto zu erreichen, wird an anderen Strandtagen schon die Anfahrt zu einem Abenteuer: Zu Fuß oder mit dem Quad geht es entweder über Schotterwege oder du unternimmst einen Bootausflug, um versteckte Buchten vom Wasser her anzusteuern.

Wassersport auf Zypern

Outdoor-Aktivitäten auf Zypern Kite Surfing an der Küste
Outdoor-Aktivitäten auf Zypern: Die sonnenverwöhnte Insel lädt ein zu jeder Menge Wassersport!

Mit den saubersten Stränden Europas, kristallklarem Wasser und angenehmen Wassertemperaturen zwischen 16 und 24 Grad ist Zypern zusätzlich ein El Dorado für Wassersportler aller Couleur. Das Spektrum an Aktivitäten auf und im Wasser reicht von einfachen Varianten, die du selbst ohne Training ausprobieren kannst bis hin zu actionreichen Erlebnissen. Diese findest du vor allem an den Stränden rund um Agia Napa in Hülle und Fülle: Wolltest du schon immer einmal Wasserski- oder Speedboatfahren ausprobieren – hier hast du die Gelegenheit dazu. Spaß für die ganze Familie verspricht übrigens der große Wasserpark von Agia Napa. Du bist neugierig geworden und möchtest mehr über die Strände Zyperns erfahren? Lese dazu unseren Blogartikel: Die TOP 12 der schönsten Strände auf Zypern.

Tauchen und Schnorcheln auf Zypern

Taucher und Schnorchler lieben Zypern für seine bunte Unterwasserwelt. Einer der wohl spektakulärsten Spots ist ohnehin das knapp 200 Meter lange Wrack der „Zenobia“ vor der Küste Larnakas.

Taucher unterwasser am Wrack der Zenobia bei Zypern
Am Wrack der „Zenobia“ vor der Küste Larnakas kannst du abenteuerlich tauchen!

Windsurfen, Wellenreiten und Segeln sind aufgrund der milden Witterung und einem zudem moderaten Wellengang vor Zypern so gut wie das ganze Jahr über möglich. Bei Protaras beispielsweise ist im Sommer mit Winden zwischen 3 und 4 Beaufort zu rechnen. Im Winter sind – beispielsweise bei Larnaka – Windstärken bis 6 Beaufort und Wellen mit bis zu zwei Metern Höhe möglich.

Einen echten Hotspot für Freestyle Wave Segeln stellt der Makenzy Strand dar. Dort befindet sich auch eine Surfschule, bei der du die nötige Ausrüstung mieten und Kurse belegen kannst. Kleiner Tipp? Der Makenzy Strand ist übrigens nur 35 Autominuten von unserem neuen ROBINSON CLUB CYPRUS entfernt!

Wellenreiter haben häufig die Küstenstadt Pervolia zum Ziel: Dort kann der Wind in südsüdwestlicher Richtung in den Wintermonaten bis zu 7 Beaufort erreichen.

Leuchtturm in Pervolia auf Zypern
Kleiner romantischer Leuchtturm in der Küstenstadt Pervolia.

In Limassol zieht es Surfer und Wellenreiter an die Ladys Mile und nach Curium, wo es das ganze Jahr über respektablen Wellengang gibt.

Angeln auf Zypern

Auch passionierte Angler kommen im Urlaub auf Zypern auf ihre Kosten. Neben Angeln und Harpunenfischen ist Trolling sowie das Fischen mit vertikalen Leinen erlaubt. Zum Fang freigegeben sind unter anderem Makrelen, Zackenbarsche, Seebrassen und Barsche.

Fischer bei Ayia Napa auf Zypern

Von Paphos und Larnaka aus legen Fischerboote für Angelausflüge ab. Überdies ist Süßwasserfischen auf Zypern in 16 Stauseen möglich. Dafür ist allerdings eine spezielle Lizenz erforderlich.

Fischerboote an der Promenade bei Paphos auf Zypern
An der Strandpromenade bei Paphos kannst du mit dem Fischerboot zum Angeln rausfahren.

Zypern – Wander- und Trekkingparadies

Troodos Gebirge auf Zypern
Im Troodos Gebirge kannst du viele schöne Wanderwege entdecken.

Im Frühjahr und Herbst sind die Küsten, Wälder und Berge Zyperns das ideale Terrain für ausgedehnte Wanderungen. In den heißen Sommermonaten solltest du dir für Touren allenfalls den frühen Morgen oder das kühlere Troodos-Gebirge aussuchen.

Avakas Schlucht im Akamas Nationalpark auf Zypern.
Die Avakas Schlucht im Akamas Nationalpark ist atemberaubend schön.

Insgesamt überspannt die Insel ein 200 Kilometer langes Netz aus 50 verschiedenen Wegen. Viele davon führen auf „göttlichen“ Pfaden über die unter Naturschutz stehende Halbinsel Akamas und das gebirgige Herz der Insel. Du kannst die Touren sogar in ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden unternehmen. Sowohl auf eigene Faust als auch in Begleitung eines erfahrenen Guides.

Akamas Nationalpark auf Zypern
Verwunschene Wanderwege führen durch den Akamas Nationalpark.

Einer der schönsten Trails auf Zypern ist außerdem der 7,5 Kilometer lange Aphrodite-Wanderweg auf der Akamas-Halbinsel mit ihren Wäldern, Buchten und Steilküsten. Von den „Bädern der Aphrodite“, einer Süßwasserquelle, führt der Pfad erst bergauf zum Cap Arnautis und am Rande von Pinienwäldern anschließend über eine Ebene voller Orchideen auf den 370 Meter hohen Moutti tis Sotiras. Dort lädt eine hundertjährige Eiche nahe fotogener Burgruinen zu einer willkommenen Rast im Schatten ein. Inklusive dem aussichtsreichen Abstieg musst du für diese lohnenswerte Tour etwa drei Stunden einplanen.

Ebenfalls bei den Bädern der Aphrodite liegt der Startpunkt des Adonis-Trails. Bis zu den Überresten des Pyrgos tis Rigainas folgt er dem Aphrodite-Rundweg, dann zweigt er in südlicher Richtung zum Dorf Kefalovrysi ab und eröffnet dabei immer wieder spektakuläre Ausblicke auf das Küstenstädtchen Polis. Willst du noch mehr über die Geschichte Zyperns erfahren? Dann lese jetzt unseren Blogartikel: Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Zypern .

Den Zypern-Urlaub für Mountainbiking nutzen

Mountainbiking auf Zypern

In fast allen Ferienorten auf Zypern hast du die Möglichkeit, ein Mountainbike zu mieten und damit auf Entdeckertouren zu gehen. Die abwechslungsreichen, bis zu 200 Kilometer langen Routen lassen dich durch hügeliges Terrain, über flache Abschnitte oder durch stark coupiertes Bergland treten. Spannende Trails durchziehen vor allem die Akamas-Halbinsel und die Vorboten des Troodos-Gebirges. Folge den wenig befahrenen Straßen durch Zitrus- und Olivenhaine und erlebe auf schmalen Forstwegen puren Abfahrtsspaß.

Outdoor-Aktivitäten auf Zypern Montainbiketour durch Olivenhaine
Deine Mountainbike-Tour führt dich häufig direkt durch Olivenhaine.
Zitrus-Haine auf Zypern
Oder sogar durch Zitrushaine.

Ein besonders breites Angebot an Fahrradvermietungen und organisierten Mountainbike-Touren gibt es in Polis. Wer die Herausforderung sucht, wird sie am 1.951 Meter hohen Berg Olympos finden. Über asphaltierte Serpentinen geht es bei streckenweise mehr als 15 % Steigung zum Gipfel. Immer entlang des Berges bist du auf etwa 1.000 Metern Seehöhe bei der zweistündigen Tour vom Kloster Trooditissa zum urigen Bergdorf Foini unterwegs.

Zypern und Skifahren? Das passt!

Am Vormittag auf dem Mittelmeer Wasserski und nach dem Mittagessen Alpinski in den Bergen fahren – auf Zypern geht das! In zwei Skigebieten trifft glitzernder Schnee auf mediterrane Vegetation mit Aleppo-Kiefern, Zedern und Pinien.

Wasserski Zypern
Sonne und Schnee: Auf Zypern kannst du Wasserski und Alpinski an einem Tag ausprobieren!

Nur eine Fahrstunde vom Strand und der Hauptstadt Nikosia entfernt, eignet sich das Skigebiet „Sun Valley“ im Troodos-Gebirge hervorragend für Anfänger und Familien mit Kindern.

Von Anfang Januar bis Ende März sind hier ein Sessellift und drei Schlepplifte in Betrieb. Zwischen 1.731 und 1.951 Metern Seehöhe werden dann vier Pistenkilometer mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden präpariert. Auf der Nordseite des Olympus sind die Pisten im Skigebiet „North Face“ etwas anspruchsvoller. Hier wurden sogar schon internationale FIS-Wettbewerbe ausgetragen.

Das Nachtleben auf Zypern

Das lebhafteste Nachtleben auf Zypern spielt sich ohne Frage in Agia Napa ab. In mehr als 20 Clubs kannst du bis in den Morgen hinein feiern. In den Kneipen und Bars gibt es oftmals Live-Musik und in den Open-Air-Discotheken tanzt du unter dem mediterranen Sternenhimmel. Die diversen Locations und vielfältigen gastronomischen Angebote lassen sich bequem fußläufig erreichen, so dass du gerne mehrere angesagte Adressen an einem Abend abklappern kannst.

Promenade von Paphos auf Zypern
An der Strandpromenade von Paphos laden Bars und Kneipen direkt am Wasser zur entspannten Abendunterhaltung ein.

Auch entlang der Strandpromenade von Paphos, Limassol und Larnaka reihen sich Bars und Kneipen aneinander. Larnaka besitzt zudem eine nette kleine Fußgängerzone mit einem Hard Rock Café und weiteren Musikbars. Aus manchen wehen Jazz-Klänge in die Nacht. Im historischen Kastell am Hafen finden regelmäßig Konzerte und Theateraufführungen statt. In Limassol spielt sich das rege Nachtleben vor allem im Viertel Potamos Germasogeia ab. Zusätzlich weht kosmopolitisches Flair durch die Clubs der Hauptstadt Nikosia. Die Bars im Grenzstreifen der Green Line präsentieren sich recht flippig und extravagant. Urbaner Minimalismus gibt hier in puncto Interieur den modernen Ton an.

Die schönsten Outdoor-Aktivitäten auf Zypern auf einen Blick:

Noch mehr sonnige Aktivitäten gefällig?

Citytipp Kos Stadt: 13 Tipps für deinen Besuch

Mallorca Aktivitäten: 6 Dinge, die du auf Mallorca nicht verpassen solltest