30. Juli 2020:

Sagenhaftes und sonnenverwöhntes Zypern

Die 600 Kilometer lange Küstenlinie Zyperns säumen weitläufige Sand- und Kiesstrände, aber auch zauberhafte versteckte Buchten. An über 60 Stränden siehst du die Blaue Flagge im Wind wehen und darfst dich darauf freuen, in glasklares Wasser einzutauchen, das sich in den Sommermonaten bis auf angenehme 24 Grad erwärmt. Den Blick aufs Meer in purer Einsamkeit genießen, perfekte Bedingungen für Wassersport nutzen oder zwischendurch über eine belebte Promenade bummeln – auf Zypern hat Badeurlaub ganz unterschiedliche Gesichter. Von April bis Oktober ist Saison – im Hochsommer solltest du allerdings ein Faible für sehr heiße Temperaturen haben. Die folgenden Strände haben es uns angetan und sind unsere TOP 12 der schönsten Strände Zyperns.

Traumhafte Strände im Südosten Zyperns:

Ayia Napa Strand auf Zypern von oben
Traumhafte Strandkulisse von oben: Ayia Napa auf Zypern.

Eine der beliebtesten Urlaubsregionen auf Zypern ist Ayia Napa im äußersten Südosten der Insel. Hier bist du richtig, wenn du nach einem Tag in der Sonne gerne noch einen Abstecher auf die Tanzfläche einer Disco machst. Obwohl sich dahinter zahlreiche Hotels aneinanderreihen, haben sich die Strände um Ayia Napa ihren natürlichen Charme erhalten.

Schön sandig: der Ayia Napa Strand auf Zypern
Schön sandig: Strände bei Ayia Napa.

1. Nissi Beach

Nissi Beach auf Zypern
Wassersport und weißer Sandstrand: Der Nissi Beach hat das Zeug zum Lieblingsstrand.

Absolut das Zeug zum Lieblingsstrand hat auf Zypern der Nissi Beach. Die Kombination aus türkisfarbenem Wasser und feinem weißen Puderzuckersand erinnert an die Karibik und ist unwiderstehlich. Früh am Morgen gehört das Paradies dir noch (fast) alleine. Später am Tag präsentiert sich der Nissi Beach mit diversen Wassersportangeboten und Aktivitäten recht lebhaft. Über einen kleinen natürlichen Sandsteg ist der Strand mit einer vorgelagerten Felsinsel verbunden.

Fazit: ideal für Familien, Partygänger und Aktivurlauber

2. Landa Beach

Landa Beach auf Zypern

Etwas ruhiger geht es am benachbarten Landa Beach zu. Der kleine Bruder von Nissi Beach steht diesem – was weißen Sand und kristallklares Wasser anbelangt – in nichts nach. Gratis WLAN lädt dazu ein, die fantastischen Eindrücke sofort mit den Lieben daheim zu teilen.

3. Bucht Makronissos

Makronissos Bucht auf Zypern

Ein Stück weiter südlich bleibt man in der idyllischen Bucht Makronissos gerne bis zum Sonnenuntergang. Ein Strandspaziergang führt dich hier hinaus auf eine kleine Halbinsel. Dort kannst du eine kleine archäologische Stätte entdecken und den Blick über das offene Meer und die anderen nahen Traumbuchten schweifen lassen.

4. Sandy Beach

Begrenzt durch große Felsen, erinnert die Form des Vathia Gonia Beach direkt in Agia Napa an ein Hufeisen. Bekannt ist dieser Strandabschnitt auch als „Sandy Beach“. Dank der geschützten Lage ist das Wasser hier immer noch ein bisschen wärmer als den benachbarten Stränden. Langeweile kommt ganz bestimmt nicht auf: Relaxe bei einer Massage oder erkunde das bunte gastronomische Angebot. Im berühmten „Café del mar“ macht sich bei Lounge-Musik und kühlen Drinks schon am Nachmittag Partylaune breit.

Fazit: perfekt für Familien, Wassersportler und Partyurlauber

 

Sonne und Meer am Kap Greco genießen:

Im Norden von Zypern ist die Landschaft viel weiter als im südlichen Inselteil und wer einen Roadtrip unternimmt, darf sich von vielen abgelegenen Stränden und Buchten überraschen lassen. Wenn du wissen möchtest, was du auf Zypern auf keinen Fall verpassen darfst, dann lese unseren spannenden Blogbeitrag: Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Zypern.

5. Varosha Strand

Vor sehr ungewöhnlicher Kulisse badest du am Strand Varosha bei Famagusta. Der einst blühende Urlaubsort liegt seit 1974 nach der türkischen Invasion in einem Dornröschenschlaf. In dem militärischen Sperrgebiet erobert sich nach und nach die Natur die ehemals luxuriösen Hotels zurück. Warum Famagusta zu seiner Blütezeit auch bei Prominenten so beliebt war, wirst du sofort nachfühlen können, wenn du mit Blick auf die glitzernden Wellen im weichen Sand liegst. Etwas gewöhnungsbedürftig ist dieser Strand aber auf alle Fälle!

Fazit: für Entdecker, Geschichtsinteressierte und Sonnenanbeter

6. Fig Tree Bay

Fig Tree Bay auf Zypern

Ganz im Norden von Kap Greco säumt in Protaras der 250 Meter lange Fig Tree Bay eine geschützte Bucht. Seinen Namen verdankt dieser Strandabschnitt einem im 17. Jahrhundert gepflanzten Feigenbaum, der bis heute süße Früchte trägt. Direkt unterhalb der gepflegten Strandpromenade wechseln sich Felsen mit Einstiegshilfen und feiner Sandstrand ab: So kommen Sonnenanbeter auf ihre Kosten, aber auch Familien mit Kindern können entspannte Stunden am Meer erleben. Das tolle Wassersport-Angebot reicht von Bananaboat über Jetski und Tretboote bis hin zu Parasailing. Der Fig Tree Bay vorgelagert ist eine kleine Felsinsel, auf der du absolute Ruhe genießt und wunderbar schnorcheln kannst.

Fazit: ein Strand für Wassersportler, Familien und Sonnenhungrige

 

Halbinsel Diskarpaz: Zypern von seiner wilden Seite

Ganz im Norden der Insel zeigt sich Zypern mit unberührten Landschaften von seiner ursprünglichsten Seite. Hier wirst du pures Strandglück finden, wenn du auf Liegen und Schirme sowie Strandbars gut verzichten kannst. Das Wasser ist noch ein Stückchen sauberer als an den anderen Küstenabschnitten.

7. Golden Beach Karpasia

Goldener Strand Karpasia Zypern

Vielleicht der schönste unter den vielen kleineren und größeren einsamen Stränden auf Diskarpaz, die nur mit dem Mietwagen zu erreichen sind, ist der Golden Beach. Er breitet sich hinter einer weiten Dünenlandschaft aus und dient geschützten Wasserschildkröten als Brutplatz. Frühaufsteher erleben am Golden Beach unvergessliche Sonnenaufgänge.

Fazit: ein Strand für Romantiker, Naturliebhaber, Taucher & Schnorchler

 

Strandurlaub an Zyperns Südküste

Die Südküste Zyperns gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen auf der Insel. Schließlich sorgen hier eine gut ausgebaute Infrastruktur und zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten für einen rundum gelungenen und abwechslungsreichen Aufenthalt. Sowohl Limassol als auch Larnaka und Paphos haben schöne Stadtstrände, die weder einen traumhaften Blick aufs Wasser noch ein großes Angebot an Wassersportmöglichkeiten vermissen lassen. Aber auch an den Küstenabschnitten außerhalb der touristischen Zentren kannst du wunderbar erholsame Urlaubstage erleben.

8. Governor’s Beach

Governor's Beach auf Zypern
Ein Highlight für’s Auge: Dunkler Sand und weißes Gestein am Governor’s Beach.

Ein echtes Naturspektakel erwartet dich am Governor’s Beach zwischen Limassol und Larnaka. Wind und Wasser haben an den Klippen spektakuläre Felsformationen geschaffen und das weiße Gestein bildet einen reizvollen Kontrast zum dunklen Sand. Um diesen Traumstrand zu erreichen, musst du einige Treppen überwinden und die ein oder andere kleine Kletterpartie meistern. Der etwas abenteuerliche Abstieg lohnt sich aber allemal. Der in mehrere kleine Buchten gegliederte Strand ist ideal für Ruhesuchende und Romantiker, aber auch für Familien mit Kindern. Während im Wasser tauchen und schnorcheln großen Spaß machen, lädt das hügelige Hinterland zu Spaziergängen und Wanderungen ein. Nach Erkundungstouren oder dem Bad im Meer darf es gerne ein Abstecher in das Restaurant oberhalb des Strandes sein: Von dessen Terrasse hast du die gesamte pittoreske Szenerie noch einmal bestens im Blick! Kleiner Tipp: Der Governor’s Beach ist nur 30 Autominuten von unserem neuen ROBINSON CLUB CYPRUS entfernt!

Fazit: toll für Paare, Familien und Aktivurlauber

9. Kourion Beach

Kourion Beach im Süden Zyperns
Unbebaut und naturbelassen: Der Kourion Beach im Süden Zyperns.

Erst Geschichte erleben und dann eine willkommene Abkühlung genießen – so sieht ein perfekter Urlaubstag am Kourion Beach aus. Der Sand- und Kieselstrand breitet sich direkt unterhalb des sorgfältig restaurierten römischen Amphitheaters der bekannten historischen Ausgrabungsstätte aus. Da hier ein beständiger Wind weht, erfreut sich der Kourion Beach insbesondere bei Wellenreitern, Windsurfern und anderen Wassersportlern großer Beliebtheit.

Dank seiner Nähe zu Limassol ist der Strand auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Da die gesamte Region zum militärischen Hoheitsgebiet der Briten gehört, kam es dort bisher nicht zur Errichtung von Hotelanlagen oder anderen Gebäuden, so dass der Kourion Beach durch seinen naturbelassenen Charakter besticht. Sanitäre Anlagen, gastronomische Angebote und ein Verleih von Liegen und Sonnenschirmen sind allerdings vorhanden. Gut zu wissen: Am südlichen Ende des Strandes herrschen starke Strömungen, die selbst für geübte Schwimmer gefährlich werden können.

Fazit: perfekt für Wassersportler, Erholungsuchende und für einen erlebnisreichen Tagesausflug

10. Aphrodite Beach

Aphrodite Strand in Paphos auf Zypern
Romantisch: Der Aphrodite Strand in Paphos ist kieselig und bietet einen tollen Blick auf den Aphrodite Felsen.

Um den legendären „Petra tou Romiou“ am Aphrodite Beach ranken sich verschiedene Geschichten. Angeblich soll dort die Liebesgöttin Aphrodite dem Meer entstiegen sein. Paare, die den gewaltigen Felsblock in einer Vollmondnacht dreimal umschwimmen, sollen mit ewigem Liebesglück gesegnet werden. Fährst du diesen Strand von Osten her auf der B6 an, solltest du unbedingt kurz vor der Ankunft an dem Aussichtspunkt Halt machen, um perfekte Panorama-Fotos zu knipsen. Der vielleicht berühmteste Kiesstrand Zyperns nahe Paphos ist aber längst nicht nur für Romantiker ein Muss auf Zypern, sondern begeistert mit seinem rauen Charme auch Naturliebhaber.

 

Strandparadiese im Akamas Nationalpark

Die Strände im Akamas Nationalpark auf der Halbinsel ganz im Westen der Insel liegen weitab vom Trubel und sind häufig nur nach einem etwas längeren Fußmarsch zu erreichen. Den wildromantischen Nationalpark durchziehen einsame Trails und schmale Pfade und bei Wanderungen überraschen nach so mancher Wegbiegung Begegnungen mit wilden Ziegen oder atemberaubende Ausblicke über die Küste. Oftmals endet der Weg an einem einsamen Badestrand.

11. Lara Beach

Lara Beach im Akamas Nationalpark auf Zypern

Die perfekte Adresse für Abenteurer ist der Lara Beach. Die naturbelassene Bucht ist nur über eine unbefestigte Straße zu erreichen und auch das letzte Stück Weg vom Parkplatz bis ans Wasser ist etwas beschwerlich. An diesem entlegenen Küstenabschnitt mit seinen versteckten Meereshöhlen leben die bedrohten Mönchsrobben und zwischen Juni und August vergraben die Grüne Meeresschildkröte sowie die Unechte Karettschildkröte ihre Eier im warmen Sand. Daher ist dieser Traumstrand in der Hauptsaison für Badegäste gesperrt.

Schildkröte schlüpft am Strand von Paphos auf Zypern
Naturnah: Wenn du Glück hast, kannst du aus der Ferne den Schildkröten beim Schlüpfen zusehen.

Stattdessen lohnt ein Besuch im nahen Informationszentrum, wo du viel Interessantes rund um das Leben und den Schutz der Wasserschildkröten erfahren und die possierlichen Tiere in freier Wildbahn beobachten kannst. Auf Sonnenbaden und Schwimmen musst du aber auch im Sommer im Akamas Nationalpark nicht verzichten. Zwischen dem Lara Beach und dem Kap Arnaoutis darfst du auch in der Hauptsaison an den verschiedenen kleinen Sand- und Kiesstränden dein Handtuch ausbreiten.

12. Blaue Lagune

Längst kein Geheimtipp mehr ist die Blaue Lagune zwischen Paphos und Polis. Sie ist nur zu Fuß, mit dem Quad oder mit dem Boot ab dem zehn Kilometer entfernten Hafen von Latchi zu erreichen. Bei einem Bootsausflug gelangst du ganz einfach zu den schönsten Ecken dieser Bucht und kannst von der Reling aus ins kühle Nass springen.

Bootsauflug zur Blauen Lagune bei Paphos
Mit dem Boot kommst du vom Hafen Latchi zur Blauen Lagune.

Abhängig vom Lichteinfall nimmt das Wasser ein betörendes Dunkelblau oder ein leuchtendes Türkis an. Im nur ein bis anderthalb Meter tiefen glasklaren Wasser kannst du bis zu 80 Meter hinaus ins Meer waten. Auch Schnorcheln macht hier großen Spaß. Wer ein Faible für die griechische Mythologie hat, kennt die Blaue Lagune als den Ort, wo Aphrodite auf Adonis getroffen sein soll.

Blaue Lagune bei Paphos
Spektakulär: Die Gesteinsformationen bei der „Blauen Lagune“.

 

Die 12 schönsten Strände Zyperns auf einen Blick

Noch mehr Strände gefällig?

Strände auf Kreta – Strandurlaub ganz nach deinem Geschmack

Die 5 schönsten Strände auf Mallorca