Ein Zuhause für dein Fernweh: Die neuen Wasserbungalows im ROBINSON Club Maldives

Manchmal stellt dich das Leben vor schwierige Entscheidungen. “Pool oder Meer” lautet zum Beispiel die Frage in den nagelneuen Wasservillen im ROBINSON Club Maldives. Und die ist wirklich nicht einfach zu beantworten, wenn doch beides so verlockend auf bzw. an der eigenen Terasse liegt… ;-) Auf der 45 m² großen, nicht einsehbaren Veranda laden der eigene Infinity-Pool und ein Daybed zum Entspannen ein. Gleichzeitig eröffnet dir der direkte Zugang zum Meer die spannende Unterwasserwelt rund um die ROBINSON Insel. Also: Welche “Abtauchstation” ist die richtige für dein Fernweh?

Pünktlich zum 6. Geburtstag des ROBINSON Clubs Maldives Huvadhu wurden die 20 neuen Wasserbungalows feierlich eröffnet. Ganz vorne mit dabei: Unsere Stammgäste Evelyn und Horst, die bereits zum 10. Mal auf der Insel zu Gast sind und sich die Premiere natürlich nicht entgehen lassen wollten. Finance Director Björn überreichte den beiden schließlich die goldene Schere, um das rote Band zu durchschneiden und den Steg zu den Wasservillen für die Gäste zu eröffnen.

Der neugierige Blick in die neuen Bungalos lohnt sich: Durch die verglaste Front schweift der Blick vom Bett direkt über den Indischen Ozean und auf mehr als 100 qm dürfte dein Fernweh sich hier richtig zu Hause fühlen. Über einen Holzsteg sind die neuen Wasservillen mit dem feinen Sandstrand der Insel verbunden. Dort auf dem Eiland erwarten euch kulinarische Highlights und das umfangreiche WellFit-Angebot des ROBINSON Clubs, so dass aus Fernweh bestimmt ganz schnell “Feel Good” wird.

Übrigens: Ab 2017 bekommt ROBINSON noch ein zweites Inselparadies auf den Malediven hinzu. Auf Orivaru entsteht gerade der ROBINSON Club Noonu. Aber das ist noch mal eine ganz andere Fernweh-Geschichte…

+++

Tipp: Alle Detailinfos zu den neuen Wasservillen findest du unter der Zimmerkategorie “BUM3″ auf www.robinson.com

 

Nina
Nina
Hier blogge ich.