Mit ROBINSON fit für die Zukunft: Unser ROBIN Julia berichtet von ihrer Zeit als SpoFi

989561_982607758478102_913260381_o

Hallo ihr Lieben,

puhh, es ist geschafft. Ein Gefühl der Erleichterung und Freude: nach 7 Wochen intensiver Prüfungsvorbereitung in Hannover habe ich, Julia, nun meine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau (liebevoll auch als SpoFi abgekürzt) abgeschlossen. Jetzt werdet ihr euch sicher Fragen, wieso es nur sieben Wochen Prüfungsvorbereitungszeit waren und was ich in den restlichen drei Jahren der Ausbildung gemacht habe. Sehr gute Frage und hier ist die Antwort.

Ich habe meine Ausbildung bei ROBINSON gemacht! Das heißt im Klartext, dass ich die meiste Zeit der Ausbildung nicht in Deutschland war, sondern ein bisschen weiter weg – wo es warm ist, die Sonne jeden Tag scheint und die Menschen immer gute Laune haben. Kurz gesagt, ich war zumeist in Ägypten. Dort habe ich im WellFit®-Aktiv Team im ersten Lehrjahr zunächst sehr viel zuschauen und lernen dürfen, bis es dann hieß, ich solle meinen ersten eigenen Kurs unterrichten – HOT IRON®1. Man, war ich aufgeregt! Obwohl es schon drei Jahre her ist, kann ich mich ganz genau an diesen Tag erinnern. So ging es immer weiter. Schritt für Schritt, Jahr für Jahr lernte ich mehr dazu und wurde immer sicherer in dem was ich tat.

Auch das Feedback der Gäste, die meine Kurse besuchten, lies mich immer besser werden und mein Selbstbewusstsein jedes Mal ein ganz kleines bisschen steigen. Die Arbeit im WellFit®-Aktiv Team war meine Hauptaufgabe im Club. Allerdings hat man als ROBIN auch noch andere Aufgaben. So konnte es sein, dass man mich morgens beim Frühstückskochen, mittags bei der Begrüßung oder Verabschiedung von Gästen, abends bei einer Show im Theater und zwischendurch eben im Fitnessstudio oder im Group-Fitness Raum bei einem meiner Kurse gesehen hat. Klingt stressig, ist es aber nicht! Lustige, interessante und sympathische Gespräche mit Gästen und Mitarbeitern mit aufbauenden und lobenden Worten haben mich darüber hinwegsehen lassen, dass meine Mittagspause an dem ein oder anderen Tag eben kürzer war als geplant.

Das komplette Gegenteil zu der Arbeit im Club waren die Wintermonate in Hannover, in denen ich die Schulbank drückte und irgendwie dem nasskalten Wetter trotzte. Aber diese Abwechslung tat auch immer richtig gut. Zwar musste ich mich in kürzester Zeit den Welten des Rechnungswesens und des Marketings stellen, konnte aber als Ausgleich Weihnachten und meinen Geburtstag mit meiner Familie verbringen, mich mit meinen Azubi- Kollegen über das Jahr austauschen, Freunde wiedersehen und gaaanz wichtig(!!!) ausgiebig SHOPPEN!! :-)

Alles in Allem kann ich sagen, dass jedes Ausbildungsjahr immer wieder abwechslungsreich war und ich Zeiten der Langenweile aus meinem Leben streichen konnte. Die drei Jahre der Ausbildung sind wie im Flug vergangen und jetzt sitze ich hier in Deutschland und halte die Ergebnisse meiner Prüfungen in den Händen. Einfach ein Wahnsinnsgefühl!!

Die mir meistgestellte Frage in der letzten Zeit ist: „Und Jule, wie geht es bei dir weiter? Hast du langsam genug von ROBINSON?“ Meine Antwort ist ganz einfach. Nein! Ich habe noch lange nicht genug von ROBINSON. Jetzt geht es doch erst richtig los! Im November diesen Jahres wurde ich zum Assessment Center für ein Trainee Programm im WellFit®- Aktiv Bereich eingeladen und habe sogar einen Platz bekommen. Somit geht meine Reise im April weiter nach Griechenland in den ROBINSON Club Kyllini Beach. Voller Vorfreude bin ich gespannt, was mich dort erwartet, denn der Club eröffnet ganz neu. Eine weitere Herausforderung auf meinem Weg, der ich mich stellen werde! Langeweile? Was ist das? Kann man das essen? :-)

Eure Jule.

— — — — — — — — —

Seid auch ihr an der Qualifizierung zum/zur Sport- & Fitnesskaufmann /frau interessiert? Die Bewerbungsphase für den Ausbildungsstart im Oktober 2016 hat bereits begonnen. Alle Informationen zur Qualifizierung, die kommenden Vorstellungstermine sowie die Möglichkeit sich zu bewerben findet ihr unter jobs.robinson.com. Weitere Informationen gibt es ebenfalls auf der ROBINSON Jobs Facebookseite: www.facebook.com/RobinsonJobs.

ROBIN
ROBIN
Unsere ROBINS bloggen über ihren Alltag bei ROBINSON!