Alle mit "Deutschland" verschlagworteten Artikel

10 Tipps für einen unvergesslichen Skiurlaub

Mann fährt fernab der Pisten rasant ski.

Für deinen Winterurlaub auf der Piste solltest du dich vorbereiten. Wir geben dir dafür hilfreiche Tipps.

Du liebst das unendliche Weiß auf den großen Gletschern der Alpen? Du kannst es gar nicht mehr erwarten, bis es endlich wieder auf die Piste geht? Dann heißt es jetzt aufgepasst, denn mit diesen 10 Tipps kann der nächste Winterurlaub kommen.

Tipp 1: Fitness

Skifahren ist ein Sport, aber einer, der richtig viel Spaß macht. Grund genug also, sich vorher in Schwung zu bringen und etwas für die eigene Fitness zu tun. So vermeidest du Technikfehler und Verletzungen und hast genügend Power für die Piste.

Tipp 2: Einen Skikurs machen

Skikurse bereiten dich optimal auf dein Pistenvergnügen vor. Du bist blutiger Anfänger? Dann wähle unbedingt einen Kurs extra für Skianfänger aus. Übrigens: In den meisten ROBINSON Clubs sind Skikurse und -pass inklusive.

Skilehrer fährt Ski und seine Schüler folgen ihm

Werde bei Skikursen fit für deinen Skiurlaub

Tipp 3: Am Ball bleiben

Auch wenn du schon viel Erfahrung mitbringst, gilt: Man lernt nie aus. Besuche doch mal Kurse für Fortgeschrittene. Du wirst staunen, was du noch nicht alles weißt.

Tipp 4: Skifahren mit Kindern

Wer den Kleinsten der Kleinen das Skifahren schon früh ans Herz legen möchte, dem sei gesagt: Früh übt sich, aber nicht zu früh. Mit dem Skifahren im Alter von vier bis fünf Jahren zu beginnen, reicht völlig aus. Spezielle Ski-Kurse für Kinder bringen den kleinen Schneehasen spielerisch die Grundfertigkeiten bei.

Kind spielt mit ROBY auf der Piste

Spielerisch wird den Jüngsten das Skifahren beigebracht. Da darf ROBY nicht fehlen!

Tipp 5: Sonnencreme auf der Piste

Oft vergessen und doch so wichtig: der passende Sonnenschutz. Durch die Sonnenreflexion auf der weißen Pist benötigt die empfindliche Gesichtshaut besonders viel Schutz. Da hilft nur eine fetthaltige Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Achtung: Wähle wirklich eine sehr fettige Creme aus, damit die Haut auch optimal vor der Kälte geschützt ist.

Mann fährt ski und die Sonne strahlt kräftig auf die Piste

Lass dich nicht von den kühlen Temperaturen des Schnees beirren. Wenn die Sonne scheint, ist die Sonnencreme unerlässlich.


Tipp 6: Sonnenbrille nicht vergessen

Apropos Sonne: Eine Sonnenbrille sollte auf der Piste selbstverständlich sein. Warum? Der Schnee reflektiert das Sonnenlicht und die Sonnenstrahlen blenden dich. Wenn du nicht mehr sehen kannst, wo du hinfährst, kann es schnell zu Unfällen kommen.

Tipp 7: Das richtige Outfit

Dein Skioutfit muss natürlich stylish aussehen, viel wichtiger ist aber seine Funktionalität. Skijacke und Skihose oder dein Skianzug sollten atmungsaktiv und wasserabweisend sein, dir genügend Bewegungsfreiheit geben und dich natürlich wärmen. Ein Helm bietet zuverlässigen Schutz bei Stürzen – er ist insbesondere für Skianfänger oder mutige Performer ein Muss.

Zwei Personen liegen in Skikleidung im Schnee und halten ihre Füße, mit den Skiern daran, in die Luft

Nicht nur gut aussehen, sondern auch Funktionalität ist wichtig.


Tipp 8: Pistenregeln beachten

Stark befahrene Pisten erfordern Rücksicht auf deine Mitmenschen. Daher gilt es, unbedingt auf die Pistenregeln zu achten! Also: Geschwindigkeit anpassen, richtige Fahrspur wählen, vorsichtig Überholen und aufmerksam ein- und anfahren. Beim Sturz solltest du so schnell wie möglich aufstehen, den Rand benutzen und – wenn du zu Fuß unterwegs bist – Zeichen und Signale beachten. Leiste zudem Hilfe bei Unfällen und denk daran, immer deinen Ausweis mit dir zu führen.

Tipp 9: Wenn möglich, auf die Brille verzichten

Brillenträger sollten vor ihrem Skiurlaub versuchen, sich an Kontaktlinsen zu gewöhnen. Diese bieten den Vorteil, dass sie unter der Ski- oder Sonnenbrille nicht stören und vor allem nicht beschlagen können. Ansonsten solltest du dir eine Brille besorgen, die nicht beschlagen kann.

Tipp 10: Après-Ski verantwortungsvoll genießen

Ganz klar, zum Winterurlaub gehört auch ein ordentliches Après-Ski! Aber bitte erst nach dem Skifahren. Damit du und alle anderen unfallfrei euren Skiurlaub genießen könnt. Gönn dir deinen Glühwein also lieber erst, wenn du mit dem Skifahren fertig bist.

Vier Freunde sitzen auf der Terrasse einer Skihütte und trinken etwas Warmes

Nach einem rasanten Tag auf der Piste, heißt es im Tal einen leckeren Glühwein zu trinken.


Unser ROBINSON TIPP
:  Mach dir keine Gedanken darüber, wo du deinen Skikurs buchst und welchen Skipass du benötigst. Das erledigen wir für dich. Denn in ausgewählten Bergclubs, z.B. im ROBINSON Club Arosa oder im ROBINSON Club Landskron, sind Skikurs und Skipass bereits inklusive.