Alle mit "Essen & Trinken" verschlagworteten Artikel

Zwei ROBINSON Clubs auf einen Streich

IMG_0469

Nach langen Monaten und Wochen der Bauarbeiten, intensiven Vorbereitungen und des freudigen Wartens eröffneten in den vergangenen beiden Wochen zwei neue ROBINSON Clubs. Somit kehrt neben dem Neuzugang, dem ROBINSON Club Masmavi, auch der ROBINSON Klassiker Kyllini Beach zurück.

Den Anfang machte der ROBINSON Club Masmavi an der Türkischen Riviera nahe des Ortes Belek. Am frühen Freitagmorgen, den 29.04.2016, reisten die ersten Gäste im Club an. Unter Beifall durschnitten diese symbolisch das rote Band vor den Toren des Geländes. Nach der feierlichen Einweihungen, einem netten Willkommens-Drink und Blumen für die Dame ging es auf die wunderschöne 120.000 Quadratmeter große Anlage. Diese verfügt nach umfassenden Renovierungen über 550 Zimmer. Ein Highlight sind die Familienzimmer mit direktem Zugang zum Pool. Aber auch die unmittelbare Strandlage sowie eine tolle Gartenanlage erfreuen Besucher künftig. Sieben Restaurants, unter anderem ein Kinderrestaurant, laden zum Gaumenschmaus ein. Zehn Golfplätze in unmittelbarer Nähe und ein 3.600m² großes WellFit®-Spa sorgen für Aktivität und Erholung.

Eine Woche nach gelungener Eröffnung im ROBINSON Club Masmavi begrüßte schließlich auch der ROBINSON Club Kyllini Beach feierlich mit ROBINSON Clubtanz und wehenden Fahnen die ersten Urlauber. Die 160.000 m² große Anlage mit 317 Zimmer gehörte bereits von 1985 bis 2008 zum Portfolio. Frisch renoviert und hochwertig ausgestattet kehrt der Club auf der griechischen Halbinsel Peloponnes zur ROBINSON Familie zurück. Ein elf Kilometer langer und feinsandiger Strand laden zum Sonnenbaden ein. Sportbegeisterte dürfen sich über eine neue Wassersportstation, ein Fitnessstudio sowie verschiedene Sportplätze (u.a. Fußball-, Volleyball- und einen Basketballplatz) und zahlreiche Sport- und Ausflugsmöglichkeiten freuen. Gourmets können sich hingegen im Spezialitätenrestaurant „Taverna“ mit Blick auf das blaue Meer verwöhnen lassen.

In den kommenden Wochen dürfen sich Besucher auf zwei tolle Teams, schöne Anlagen mit vielfältigen Möglichkeiten, traumhafte Sonnenuntergänge am Strand und auf das typische ROBINSON Flair freuen. Wir wünschen einen tollen Saisonstart und viel „Zeit für Gefühle“!

Take me back to ROBINSON – ein Urlaubsbericht aus dem ROBINSON Club Agadir

thumb_DSC_6751_1024

Ihr habt euch schon immer gefragt, was euch bei einem Urlaub im ROBINSON Club Agadir erwartet? Hier erfahrt ihr aus erster (Gäste-)Hand, was ihr nicht verpassen dürft und was es im Club zu entdecken gibt. Ein Bericht von Marie über ihren Urlaub mit Freund Maximilian:

„Hier hab’ ich Zeit für mich
und Zeit für Gefühle.
Zeit für dich und mich“

Das war auch unser Anliegen, als wir uns Anfang des letzten Jahres für eine kleine Auszeit im ROBINSON Club Agadir entschieden. Seit ich denken kann, habe ich bei ROBINSON meine Urlaube verbracht, deshalb wollte ich meinem Freund Maximilian mal zeigen, wer denn eigentlich dieser „ROBY mit der Sonnenbrille“ ist. Anfang September war es endlich so weit. Nach etwa vier Stunden Flug und einer kurzen Busfahrt durch Agadir wurden wir schließlich herzlich von ROBY und seinem Team in Empfang genommen. Natürlich durfte auch Cappuccino, das Clubkamel, als Mitglied des Empfangskomitees nicht fehlen. Ein Gläschen Sekt, ein kurzer Rundgang durch den Club und dann hieß es endlich: Angekommen! Zeit für eine Woche pure Entspannung!

Unter diesem Motto starteten wir am nächsten Tag ausgeruht in den Tag und machten uns zunächst über das ausgiebige Frühstücksbuffet her, das wirklich alles zu bieten hat, was das Herz begehrt. So gab es leckerste frisch gepresste Säfte, Omelette nach den eigenen Wünschen direkt zubereitet, Brötchen, Waffeln, Crêpes oder Croissants, frisches Obst und Gemüse und dazu einen typisch marokkanischen Minztee. Was will man mehr?

Gut gestärkt konnte der Tag beginnen bei einer Runde Aquafit am Pool, einem Yoga-Kurs am Morgen oder doch lieber beim Beach-Volleyball am Strand? Bei dem großen Sportstainment-Angebot konnte man schon mal in Urlaubsstress kommen. Doch in einer der zahlreichen Cabanas am Strand und am Pool ließ es sich dafür umso besser wieder entspannen. Für eine kurze Erfrischung sorgten die riesigen Wellen, die sich super zum Wellenreiten eigneten.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen im Strandrestaurant, welches auch gerne mal von dem stellvertretenden Clubdirektor an der Gitarre begleitet wurde, konnte man wunderbar am langen Sandstrand spazieren gehen, um anschließend beim JeKaMi sein Wissen unter Beweis zu stellen. Mit einem Cocktail in der Hand und Beach-Beats vom DJ ließen wir den Tag am Strand schließlich entspannt ausklingen. Alternativ ist auch die Terrasse über der Bar sehr zu empfehlen. Von dort aus lässt sich der spektakuläre Sonnenuntergang wunderbar beobachten, während einem feinster Minztee frisch zubereitet wird.

Kurz auf dem Zimmer fertig gemacht und dann begann der Abend. Schon vor dem Eingang des Restaurants wurden wir von den ROBINS herzlichst in Empfang genommen. Bei der riesigen Auswahl des Abendbuffets konnten wir uns kaum für ein Gericht entscheiden. Der Chefteller, vom Küchenchef persönlich zubereitet, ist jedoch immer einen Gang wert! Bei dem zuvorkommenden Personal und dem grandiosen Essen vergisst man gerne mal die Zeit. Doch die abendliche Show ließen wir uns auf keinen Fall entgehen, ebenso wenig den anschließenden Clubtanz am Schachbrett. Gegen Mitternacht öffnete schließlich der NITE Club seine Pforten, in dem man auch gerne mal bis in die Morgenstunden tanzen konnte.

Kleiner Tipp: Wer den ROBINSON Club Agadir besucht, sollte sich den „Clubrundgang hinter den Kulissen“ nicht entgehen lassen. Hier erfährt man einiges zu den täglichen Abläufen und Routinen im Club. Wer kümmert sich um die ganze Requisite und wie wird das Trinkwasser für die vielen Gäste aufbereitet? Man erfährt, wie der Club darauf achtet, die Umwelt zu schonen und das es eine ROBINSON Hotel School gibt, die Einheimischen die Chance gibt, eine Ausbildung zu absolvieren und somit der hohen Jugendarbeitslosigkeit entgegen zu wirken.

Wer gerne ein bisschen mehr über die Kultur erfahren möchte, sollte einen Ausflug zum örtlichen Markt Souk, auf dem es typisch marokkanische Souvenirs gibt, machen. Die orientalischen Düfte der Gewürze sowie die Farbenpracht sind ein Erlebnis für die Sinne. Insgesamt wurden alle unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Was bleibt uns mehr zu sagen als „Take me back to Robinson“!

ROBS Only – Elternfreie Zone im Familienurlaub

sn87_4313 (1024x683)

Der Familienurlaub steht vor der Tür und alle freuen sich auf etwas anderes im Urlaub. Während Mama und Papa die Umgebung erkunden, den Strand zum Sonnen und die Zeit zum Lesen nutzen wollen, haben unsere jüngeren Gäste ganz andere Vorstellungen von der perfekten Ferienzeit. Jeder möchte seinen eigenen Interessen nachgehen und das am liebsten mit Gleichaltrigen. Kein Problem! Im neuen ROBS Only Programm treffen Teenager aufeinander und verbringen gemeinsam die Zeit des Jahres! Interessiert? Dann lest hier, was das Programm alles bietet!

Was ist das neue ROBS Only Angebot?
ROBS Only ist ein Sport- und Freizeitangebot für Teenager, das ganz auf die Bedürfnisse der Jugendlichen zwischen 13-17 Jahren ausgelegt ist. Bei Action, Sport und Fun kommt jeder auf seine Kosten. Ob in Kreativworkshops, bei einer Pool-Party oder einem Adventure-Ausflug – ROBS Only bietet ein perfektes, abwechslungsreiches Angebot, das von erfahrenen Jugend ROBINS begleitetet wird. Ab Sommer 2016 können ROBS in fünf ROBINSON Clubs an zahlreichen Programmen mit tollen Aktivitäten, wie Wasserball, Canyoning und verschiedensten Workshops teilnehmen.

Auf was dürfen sich die ROBS besonders freuen?
Neben einem Jugendraum und Jugendtisch im Restaurant dürfen sich die ROBS über einen eigenen ROBS TV Kanal freuen, der alle Aktionen, Eventwochen, Poolgames und Sportwettbewerbe, bereithält. Im extra abgetrennten Strandbereich können sich Teenager austoben und sonnen. Spezielle Pool- & Spa-Zeiten an ausgewählten Tagen laden die ROBS, und auch nur diese ;-) , zu einem Badevergnügen bis 24 Uhr ein. Wer danach noch ein leichtes Hüngerchen verspürt kann sich einen Mitternachtssnack bis drei Uhr genehmigen. Und bei so langen Abenden fällt das Frühstück natürlich etwas später aus, sodass beim Late Breakfast bis 12.30 Uhr Kraft für den weiteren Tag getankt werden kann. Das ist noch nicht genug? Fun & Adventure-Elements im Pool oder am Meer, extra TOP Events für Jugendliche sowie ausgewählte WellFit & Spa-Zeiten runden das Angebot ab.

In welchen Clubs wird es das Angebot geben?
In den ROBINSON Clubs Sarigerme Park, Playa Granada, Daidalos, Soma Bay und im Fleesensee.
Zudem sind unsere ROBINSON Clubs Amadé, Arosa, Cala Serena, Esquinzo Playa, Jandia Playa und Nobilis mit sogenannten Jugendräumen ausgestattet, die Teenagern als Rückzugsorte dienen und Raum zum Entspannen, Musik hören und neuen Verabredungen geben.

Wie melde ich mich für ROBS Only an?
Gar nicht! ROBS, die in einem der fünf anbietenden ROBINSON Clubs ihren Urlaub mit der Familie verbringen, können einfach und kostenlos (außer TOP Events) an den Angeboten teilnehmen. Also los! Wir warten schon auf alle ROBS. Mehr Infos findet ihr hier: ROBS Only

+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++

Du willst noch mehr von ROBINSON kennenlernen, Neues ausprobieren oder überhaupt das erste Mal einen ROBINSON Urlaub buchen? Kein Problem! Dann sind die Kennenlern-Wochen genau richtig für dich. Du profitierst im Sommer 2016 von 25 % Ermäßigung bei Buchung ausgewählter Strandclubs und von 30 % Rabatt in ausgewählten Bergclubs innerhalb angegebener Reisezeiträume. Weitere Informationen findest du hier: Kennenlern-Wochen

Lerne ROBINSON kennen und erlebe das Besondere!