Alle mit "Gäste" verschlagworteten Artikel

Familienurlaub am Strand – Gäste testen ROBINSON Teil1

Familie am Strand bei Robinson

Dürfen wir vorstellen: Familie Hölscher. Mama, Papa und die Geschwister Hölscher sind Strandurlauber aus Leidenschaft und haben in den Sommerferien einige ROBINSON Clubs in der Sonne getestet. Hier kommt ihr Fazit:

Angebote für alle Altersklassen, Events für die Erwachsenen – und das gute Essen

ROBINSON: Was hat euch besonders gefallen?

Familie Hölscher: Die Angebote für alle Altersklassen, die gute Infrastruktur und Betreuung, die Events für die Erwachsenen und das gute Essen sorgen für einen rundum entspannten Urlaub. Die Kinder haben spielerisch schwimmen und segeln gelernt, ihre Schwimmabzeichen und den Segelschein gemacht. Danke dafür, ROBINS!

Kinder am Strand

ROBINSON: Gab es ein kulinarisches Highlight?

Familie Hölscher: Viele! Am schönsten waren das Piratenfest im Daidalos und das Barbecue im Esquinzo Playa.

In der freien Zeit haben wir Eltern entspannt

ROBINSON: Was sind eure schönsten Erinnerungen an die ROBINS?

Familie Hölscher: Die Nachtwanderungen! ROBIN Micha durfte die Kinder sogar in den Pool werfen. In der freien Zeit haben wir Eltern entspannt aber auch die aktiven Angebote genutzt. Eine tolle Idee war die Übernachtung im ROBY CLUB als besonderes Event.

Zwei Kinder mit ROBY

Kinder im Pool beim Schwimmenlernen

 

 

 

 

 

 

 

 

ROBINSON: Welchen Club möchtet ihr als nächstes besuchen?

Familie Hölscher: Als nächstes fliegen wir in den Club Kyllini Beach, auf den wir uns sehr freuen.

Liebe Familie Hölscher, toll, dass ihr unsere Gäste wart. Bis hoffentlich bald mal wieder bei ROBINSON.

Der ROBINSON Tipp:

Noch sind Sommerferien. Du hast also noch ein bisschen Zeit, um jetzt mit deiner Familie in den Strandurlaub zu fahren. Schau dir doch einfach die ROBINSON Last Minute Angebote an und dann ab in den Urlaub.

 

Hochzeit auf Mallorca – ROBINSON Gäste trauen sich

ROBINSON Gäste feiern Doppelhochzeit im CLUB CALA SERENA

Vor kurzem haben wir in der Blogredaktion eine ganz besondere Nachricht erhalten: Harald und Christoph, zwei langjährige Stammgäste von ROBINSON, haben ihre Freundinnen im ROBINSON CLUB CALA SERENA auf Mallorca geheiratet. Eine Hochzeit ist ja schon ein besonderes Erlebnis – und dann gleich eine Doppelhochzeit. Für ROBINSON erzählen die beiden von diesem Tag:

Heiraten auf Mallorca – das war unser Traum

“Wir heißen Christoph und Harald und sind nicht nur etwas mehr „als ziemlich beste Freunde“ sondern auch langjährige Kunden von ROBINSON. Beides war für uns Grundlage, einen gemeinsamen Traum in Angriff zu nehmen: Heiraten auf Mallorca und das als Doppelhochzeit in einer eurer Clubanlagen.

Hochzeitspaar vor dem ROBINSON CLUB CALA SERENA
Allerdings sollten unsere jeweiligen Partnerinnen nichts davon wissen. Den Heiratsantrag wollten wir ihnen im Rahmen eines Urlaubs machen. In der Hoffnung, dass beide Damen ja sagen, wollten wir die Zeremonie noch am gleichen Tag stattfinden lassen. Außerdem sollten Familien und Freunde am Morgen der Hochzeit heimlich „einfliegen“ und mit uns nicht nur Hochzeit feiern, sondern auch ein paar Tage gemeinsamen Urlaub verbringen.

Den ROBINSON CLUB CALA SERENA hatte Harald zu seinem 50. Geburtstag bereits besucht. Die Eindrücke aus diesem Urlaub allein waren für ihn unvergesslich. Für uns ein Grund mehr, den Club in Spanien für die Doppelhochzeit auszuwählen. Ende des Jahres 2016 nahmen wir Kontakt zu unserem Reisebüro auf mit der Bitte, uns bei der Planung für die Hochzeit bei ROBINSON behilflich zu sein.

Hochzeitsgesellschaft beim Essen im ROBINSON CLUB CALA SERENA
Auch der ROBINSON Regionalleiter für Spanien/Portugal war sofort bereit, uns so gut wie möglich zu unterstützen, obwohl wir ganz klare Vorstellungen von der Hochzeitszeremonie hatten. So nahmen die Dinge ihren Lauf. In den kommenden Monaten wurde der Hochzeitsplan verfeinert und alles in die Wege geleitet. Eine für alle Beteiligten – mit Ausnahme der Bräute – sehr spannende Zeit.

Der Tag der Hochzeit – alles bis ins kleinste Detail vorbereitet

Und dann war es soweit. Nachdem wir zunächst ein paar schöne Tage im Club verbracht hatten, kam der Tag der Entscheidungen. Alles war bis ins kleinste Detail vorbereit – sogar das Wetter spielte mit: es war wolkenlos und die Temperaturen traumhaft.

Blumenregnen für Paar nach der Trauung

Die Damen sagten ja und der Rest… den allein mit Worten zu beschreiben, wäre nicht angemessen genug. Nur soviel:
Eure ROBINSON Philosophie „Zeit für Gefühle“ ist definitiv viel mehr als nur ein Claim.

Das zweite Hochzeitspaar verlässt die Kapelle

Für eure intensive Unterstützung, für euer Gefühl und eure Liebe für jedes Detail, die diesen Tag so unvergesslich gemacht haben, möchten wir uns herzlich bedanken. Wie heißt es so schön in eurem Clubsong: „Wenn dieser Tag unendlich wär…mit Robinson Geschichten zu schreiben…”

Wir haben nicht nur von einer solchen Geschichte geträumt – wir haben sie erleben dürfen.
Geschmücktes Doppelbett für HochzeitspaarVielen Dank an Harald und Christoph, dass ihr dieses tolle Erlebnis mit ROBINSON geteilt habt. Alles Gute für euch und eure Liebsten. Für euren Honeymoon hätten wir da eine Idee: Wie wäre es mit Flitterwochen auf den Malediven?

Zum ROBINSON CLUB CALA SERENA

Inmitten einer traumhaften Gartenanlage an einer ruhigen Privatbucht liegt der ROBINSON CLUB CALA SERENA auf Mallorca, leicht erhöht auf einer kleinen Halbinsel. Der Club ist besonders bei Paaren beliebt und besonders für sein umfangreiches Wellnessprogramm bekannt.

Mehr Infos zum Club Cala Serena

Die Quelle von ROBINSON

quelle 1

Jedes Jahr sprudeln viele neue Gäste sowie langjährige Stammkunden in unsere ROBINSON Clubs. Doch wie ist dieser Strom von alten und neuen Cluburlaub-Fans entstanden und was ist die Quelle von  ROBINSON? Monti Galmés, ehemaliger Regionalmanager für die ROBINSON Clubs in Spanien und Portugal, gibt einen kleinen Einblick in die Anfänge des ersten ROBINSON Clubs auf Fuerteventura.

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen, auf einer 1965 noch im Atlantik verlorenen Insel ohne Infrastruktur ein Hotel zu bauen. Doch genau das traute sich das Ehepaar Catalina Rivero Hernandez und ihr Mann Andrés Garcia aus Teneriffa gemeinsam mit ihrem Schwiegersohn. Nach einer dreijährigen Bauzeit eröffnete 1968 das Hotel „Jandia Playa“, der heutige ROBINSON Club Jandia Playa, neben dem kleinen Fischerdorf Morro Jable. Zwei Jahre später gründet die TUI mit dem Steigenberger-Konzern die Robinson Club GmbH. Das TUI Vertragshotel „Jandia Playa“ auf Fuerteventura wird daraufhin mit dem neuen Konzept als erster ROBINSON Club am 1. Januar 1971 eröffnet.

Katalogbild 1972

Keine Straße, kein Telefon, kein Trinkwasser

Trotz traumhafter Strandlage, die heutigen Vorzüge einer modernen Versorgung waren damals auf Fuerteventura noch undenkbar. So wurde per Funk kommuniziert und Strom bis 1975 noch mit Hilfe von Generatoren erzeugt. Das zum Kochen notwendige Wasser lieferten Lastwagen aus dem Norden. Zum Duschen und Waschen pumpte man Wasser, das einen spürbar hohen Salzgehalt hatte, aus einem selbst gegrabenen Brunnen. Dieser Brunnen existiert heute noch und befindet sich im Garten des Refugios (alte Sauna) im ROBINSON Club Jandia Playa. Man könnte sagen, der Brunnen sei die „Quelle von ROBINSON“!

Der Club im Laufe seines Daseins

Über die Jahre hinweg veränderte sich nicht nur die Insel Fuerteventura mit ihrer gesamten Infrastruktur, sondern auch die Clubanlage. 1975 wurde der Club mit dem Bau des „Pueblo“-Gebäudes um 180 Doppelzimmer erweitert. Im gleichen Jahr kamen die Gartenanlage, das Theater und die ersten Mitarbeiter-Unterkünfte hinzu. Aufgrund des hohen Gästeaufkommens stockte der Club das „Pueblo“ 1986 noch einmal um weitere 36 Einzelzimmer auf. Schritt für Schritt wuchs die Anlage mit ihren Zimmern und öffentlichen Bereichen, die über die Jahre hinweg immer wieder renoviert wurden. Das Wachstum der Clubanlage bedeutete natürlich auch steigende Mitarbeiterzahlen. Für diese wurde 1997 die „Casa Familia“ im Zentrum von Morro Jable errichtet, welche 100 Mitarbeitern eine Unterkunft bietet. Ein neuer Empfangsbereich und Dreibettzimmer kamen ebenfalls hinzu. Heute verfügt der Club über eine Fläche von 60.000 m² mit 350 Zimmern, drei Restaurants, zwei Bars, den NITE Club, eine Boutique, das Theater samt Schachbrett, ein Atelier und den WellFit®-Bereich.

Der ROBINSON Club Jandia Playa schätzt sich glücklich, in den vergangenen 45 Jahren circa eine Million Gäste begrüßt zu haben. Viele von ihnen sind treue Stammgäste, die den Club fast jedes Jahr besuchen. Aber auch neue Gäste finden ihren Weg nach Fuerteventura, um ihren Urlaub in der Geburtsstätte der ROBINSON Clubs zu verbringen. Inzwischen befinden sich unter den Besuchern bereits die Kinder und Kindeskinder der ersten Gäste, die ROBINSON ebenso im Herzen tragen, wie unsere vielen langjährigen Mitarbeiter.“