Alle mit "Sport" verschlagworteten Artikel

Khao Lak: 9 Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung

thailand-sehenswuerdigkeiten-I_0261261

Wer schon einmal in Khao Lak war, schwärmt insbesondere von den schönen Stränden  und der Ruhe! Doch auch unternehmungslustige Urlauber und Familien kommen hier auf ihre Kosten, denn Khao Lak hat ein großes Portfolio an Sehenswürdigkeiten und faszinierenden Orten zu bieten. Erklimme die Wälder der Nationalparks, erkunde beim Kanufahren versteckte Höhlen oder genieße einen Moment der Stille in den zahlreichen Tempeln. Wofür du dich auch entscheidest: In Khao Lak wird garantiert dein Abenteuergeist geweckt.

 

1. Similan Islands
Das Inselparadies „Similan Islands” besteht aus neun traumhaften Inseln, die von türkisblauem Meer umschlossen werden. Wer tauchen und schnorcheln möchte ist hier genau richtig. Durch das kristallklare Wasser und den unglaublichen Farbenreichtum wird das Unterwasserleben zu einem echten Erlebnis. Die Similan Inseln zählen zu den beeindruckendsten Tiefwasser-Korallenbänken der Welt. Die Inselgruppe, die zu einem Nationalpark erklärt wurde, liegt ca. 65 Km von der Küste Khao Laks entfernt und weist die Form eines Hufeisens auf – wenn das mal kein Glück bringt!

Tipp: Den Mu Koh Similan Meeresnationalpark kannst du von November bis April besuchen.

 

2. Lam Ru Nationalpark
Im üppigen Regenwald von Khao Lak gelegen, umgeben von einer exotischen Pflanzen- und Tierwelt, liegt der Lamru Nationalpark. Wolltest du nicht immer schon mal unter einem Wasserfall hindurchtauchen? Im Lam Ru Nationalpark hast du gleich drei davon zur Auswahl: Ton Chong Fah, Lam Phra und Lam Ru Wasserfall. Und mit viel Glück begegnest du im Nationalpark auch einer der vielen seltenen Tierarten, z. B. Riesengleiter, Marderbären, farbenprächtige Schmetterlinge, Vögel oder Schlangen.

Tipp: Die imposanten Granitberge aus der Kreidezeit beherbergen noch heute jede Menge Tierspuren und Frischwasserquellen.

 

3. Ton Chong Fah Wasserfall
Direkt im Lam Ru Nationalpark liegt der beeindruckende Ton Chong Fah Wasserfall. Dieser gilt als einer der schönsten Wasserfälle im Park und erstreckt sich über fünf verschiedene Ebenen. Von ganz oben hast du einen schönen Ausblick auf den Dschungel. Für den Aufstieg empfiehlt sich festes Schuhwerk und ein wenig Ausdauer. Anschließend kannst du dich bei einem ruhigen Bad entspannen.

 

4. Suwanakuha Tempel
Der Besuch des goldenen, liegenden Buddhas im Suwanakuha Tempel, einer riesigen Höhle, ist garantiert einen Besuch wert. Vorher wirst du bereits von den ganz und gar nicht scheuen Makaken-Affen begrüßt. Wer sich noch tiefer in die Höhlen wagt, entdeckt staunend jede Menge Stalagmiten, Stalaktiten und zahlreiche Fledermäuse.

 

5. Jeeptour
Wer gerne Natur, Action und einzigartige Ausblicke verbindet, fährt mit einer Jeeptour genau richtig. Durch unwegsames Gelände wirst du von deinem Fahrer zu einem rauschenden Wasserfall gefahren. Der Weg dorthin bietet bereits unvergessliche Panoramen und Landschaftsbilder. Und wer sich schon immer mal von den zahlreichen Geräuschen des Urwaldes verzücken lassen wollte, ist bei diesem Abenteuer genau richtig.

 

6. Internationales Tsunami Museum
In Gedenken an den Tsunami von 2004 wurde ein Museum in einem Polizeiboot als Denkmal errichtet. Hier werden Privataufnahmen von Augenzeugen abgespielt, ein Video über den Rettungstrupp und Bildtafeln mit Vorher-Nachher-Aufnahmen gezeigt.

 

7. Food Street in Bang Niang
Geschäft an Geschäft sowie unzählige Restaurants findest du auf der Bang Niang Beach Road, die auch Food Street genannt wird. Verschiedenste Kulinarik aus aller Welt wird hier angeboten, es gibt sogar Weißbier und Schnitzel. Hier kommt garantiert jeder auf seinen Geschmack. Die Straße weiter entlang gelangst du an einen schönen Sandstrand. Perfekt für einen kleinen Verdauungsspaziergang.

 

8. Kanu Tour
Bei einem Urlaub in Khao Lak ist eine kleine Paddeltour mit dem Kanu eine tolle Möglichkeit, die Gegend vom Wasser aus und vor allem die vielen Höhlen genau zu erkunden. Auch der James Bond Felsen ist einen Abstecher wert.

 

9. Schildkrötenauffangstation
Auf einem Navy Stützpunkt in Khao Lak triffst du auf eine Schildkrötenauffangstation. Hier werden verletzte oder kranke Schildkröten wieder aufgepäppelt. Auf dem Gelände erklären die Angestellten zu Beginn viel über die Haltung und geben generelle Informationen über die unterschiedlichen Schildkrötenarten.

 

Du planst einen Urlaub in Khao Lak? Dann schau dir doch auch den neu eröffneten ROBINSON CLUB KHAO LAK an.

 

Golf Turnierwoche in Marokko – ein ROBINSON Organisator erzählt

Golfplatz mit See

Unser ROBINSON Golf Direktor Dieter hat die TOP Eventwoche Marokko Golf Open organisiert. Was er erlebt hat, erzählt er uns hier:

Oh je, dachte ich nur, als mein ROYAL AIR MAROC Flieger in Frankfurt von der Startbahn abhob. Hoffentlich haben meine Kollegen in Agadir genügend Startzeiten für die 48 gebuchten Golfer reserviert. Wir führen die TOP Eventwoche MAROKKO GOLF OPEN schließlich zum ersten Mal durch. Und hoffentlich haben alle Kollegen auf dem Schirm, dass die Teilnehmer mit großen Erwartungen zu uns kommen und alles einfach top organisiert sein muss!

Seit nunmehr 21 Jahren bin ich ROBINSON Golf Direktor. In dieser Zeit habe ich als “Spielführer” weit mehr als 100 Turnierwochen mit je meist 4 einzelnen Turniertagen organisiert. Dabei habe ich schon vieles erlebt. Aber dieses erste Mal in Marokko – und hier gerade im wunderschönen ROBINSON CLUB AGADIR – habe ich so meine Bauchschmerzen. Denn weder die Kollegen vor Ort, noch die gastgebenden Golfanlagen verfügen über Erfahrung mit Wettspiel- und Turnierorganisation nach Vorstellung von uns deutschen Golfern. Welche Papierqualität werden die Scorekarten haben und wies sehen sie aus? Werden die Gäste nett sein und abends mit mir zusammen und den anderen feiern? Wie komme ich eigentlich an die exakten Stammvorgaben der Teilnehmer heran?

Warum glauben die Golfer nur immer, dass eine Wettspielverwaltung gerade in Marokko  einfach so “vom Himmel fällt”? Ach, und wird denn auch der von mir gewünschte “Kanonenstart rückwärts” am letzten Tag in TAZEGZOUT funktionieren? Weiß man auf dieser Golfanlage überhaupt, was das ist? Meine Unsicherheiten haben sich jedoch nach Ankunft vor Ort schnell aufgelöst: Alle Kollegen waren bestens vorbereitet, der rote Teppich war für uns ausgerollt! Für die so wichtige Wettspielverwaltung stand mir Bianca Meier-Wahl vom GOLF JOURNAL zu Seite und meine Jungs vor Ort namens Jaouad, Fabian und Momo waren voll im Thema drin. Das äußerst angenehme Wetter im Januar in Agadir mit Sonnenschein pur hat alle begeistert. Und als ich den Manager von TAZEGZOUT nach meinem “Kanonenstart rückwärts” fragte, blickte er mich nur gelangweilt an und meinte in einem Nebensatz “…. das machen wir hier auf der Golfanlage ja mindestens zweimal pro Woche und ist für uns nix Neues!”

Entdecke noch mehr Infos zum Golfspielen in Marokko bei ROBINSON.

Mit Profis die Keule schwingen – das Baseballcamp im ROBINSON Club Pamfilya

Mit Ball, Schläger und Konzentration zum Home Run: Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr lud der ROBINSON Club Pamfilya zum beliebten Baseballcamp ein. Vom 17. bis 19. Oktober 2016 trainierten die Teilnehmer ab 13 Jahren Seite an Seite mit deutschen Baseball-Größen. Unter Anleitung von Ulli Wermuth, frisch gebackener Deutscher Meistertrainer der Mainz Athletics, MLB Scout und mehrfacher Deutscher Meister in allen Altersklassen, sowie Heiko Schumacher, ebenfalls Baseballprofi und Coach der U12 und U15 Nationalmannschaften, ehemaliger Bobanschieber und „Raab Bezwinger“, bekamen Gäste einen ersten Einblick in die drittgrößte Sportart der Welt.

Das Üben von Schlagtechniken stand ganz oben auf dem Tagesprogramm

Mit wichtigen Tipps und Tricks stand das Duo allen Teilnehmern mit Rat und Tat bei den täglichen Trainingseinheiten zur Seite. Dabei erlernten die Gäste Grundlagen des Schlagens, Werfens und Fangens sowie taktische Spielzüge. Nachdem jeder einmal den Schläger geschwungen hatte und sah, wie dieser über die Gegenspieler flog, anschließend die Bases umlief und für sein Team punktete, waren alle begeistert von dem einzigartigen Sporterlebnis an der türkischen Riviera. Kein Wunder, denn der Sport, der seine größte Bekanntheit in Amerika und im asiatischen Raum findet, wird derzeitig in über 100 Nationen ausgeübt – und eine kleine neue Nation davon ist nun die ROBINSON Welt.

Mit einem überragenden Feedback und vielen neuen Baseballbegeisterten, die ihre Scheu vor dem unbekannten Sport ablegen konnten, ging ein erfolgreiches Camp im ROBINSON Club Pamfilya zu Ende. Aufgrund der hohen Nachfrage planen wir auch weiterhin, dieses Event ins Programm aufzunehmen.