13. Dezember 2019:

Welche Orte auf der Insel Sal auf den Kapverden solltest du unbedingt sehen? Hier verraten wir dir unsere TOP 7 der schönsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel Sal auf den Kapverden, zu denen sich ein Ausflug definitiv lohnt.

Die TOP 7 Sehenswürdigkeiten auf Sal auf den Kapverden auf einen Blick:

ROBINSON Tipp: Am 14.12.2019 eröffnete der erste und einzige ROBINSON Club auf den Kapverden auf der Insel Sal. Entdecke jetzt den Club Cabo Verde

 

1. Kite-Strand

Kiten auf den Kapverden - Robinson Wassersport
Kiten auf den Kapverden – Robinson Wassersport

Wassersportler aufgepasst: Am weltberühmten Kite-Strand kommen Liebhaber des Trendsports Kitesurfen voll auf ihre Kosten. Nicht umsonst verdankt der Strand seinen Namen den vielen Kitesurfern, die alljährlich hierzu an den Strand anreisen, um ihrem sportlichen Hobby nachzugehen. Falls du den vielen bunten Kites lieber vom Strand aus zuschauen möchtest, lohnt sich ein Besuch allemal. Waghalsige Moves und gekonnte Sprünge auf dem Wasser sind daher bei einem Spaziergang an diesem Strand inbegriffen. Strände sind dein Ding? Dann sieh dir die schönsten Strände auf den Kapverden an.

 

2. Salzseen in Pedra de Lume

Einzigartig: die Salzseen auf Sal
Einzigartig: die Salzseen auf Sal

Die Vulkanlandschaft der Insel Sal bietet übrigens ein ganz besonderes geografisches Merkmal – die Salzseen in Pedra de Lume. Die Salzseen bzw. Salinas liegen im Krater eines erloschenen Vulkans und bilden somit den tiefsten Punkt der Kapverdischen Inseln. Man könnte sie auch als das Tote Meer der Kapverden bezeichnen. Daher gehören sie zu den TOP Sehenswürdigkeiten der Kapverden.

Starte den Tag mit einer natürlichen Ganzkörper-Wellnessbehandlung und lass sich dich vom Wasser tragen. Schwimmen ist hier so gut wie unmöglich: Das Wasser ist 26 Mal dichter als normales Meerwasser, so dass du dich mühelos darauf treiben lassen kannst.

 

3. Hummer essen

Hummer auf einem Teller
Das solltest du probieren: Hummer essen auf den Kapverden

Der Hummer gilt auf den Kapverden als lokale Spezialität. Wie wäre es also mit einem Ausflug zu einem Hummer-Restaurant? Unsere TUI-Kollegen empfehlen das Restaurant LobStar. Es liegt schließlich unmittelbar am Strand von Santa Maria im Süden Sals und bietet dir neben regionalen Köstlichkeiten einen traumhaften Ausblick aufs Meer.

Vom Boot auf den Teller: Täglich laden die Fischer der Region ihre fangfrische Beute am Bootsanleger ab, die dann direkt zubereitet zu köstlichen Leckerbissen werden.

 

4. Landesinnere & Murdeira-Bucht

Frauen auf einem Markt in Espargos auf der Insel Sal
Espargos: Hier kannst du regionale Kleinigkeiten oder Mitbringsel einkaufen

Espargos ist die Hauptstadt von Sal und einen kleinen Abstecher wert. Hier kannst du dich bei einem kühlen Drink erfrischen oder überdies einige Souvenirs an einem der lokalen Marktstände kaufen. Das Landesinnere von Sal bildet einen starken Kontrast zu den ursprünglichen weißen Sandstränden der Küste.

Nach deinem Spaziergang durch Espargos empfehlen wir dir einen kurzen Zwischenstopp in der Murdeira-Bucht. Anschließend lohnt sich ein Abstecher nach Palmeira an der Westküste. hier sind die palmengesäumten Straßen mit Cafés und kleinen Geschäften gesprenkelt.

Am Abend lohnt sich ein Besuch der legendären Buracsona-Lagune. Die einmalige Kulisse, sobald die Sonne auf die Lagune scheint, ist ein echtes Highlight auf Sal.

Murdeira-Bucht auf Sal
Insel Sal auf den Kapverden: Mudeira-Bucht

 

Kleines Hafenstädtchen Palmeira
Kleines Hafenstädtchen Palmeira

 

5. Santa Maria 

Paar beim Strandspaziergang in Santa Maria auf Sal
Perfekt für ausgedehnte Strandspaziergänge: der Strand in Santa Maria

Santa Maria im Süden von Sal ist die größte Stadt der Insel und auch das touristische Zentrum. Weiße Traumstrände und bunte Häuser im Kolonialstil aber ebenso die Salinas bieten dir die schönsten Postkartenmotive. Das Waagehaus am Hafenkai versprüht sogar noch einen Hauch von Nostalgie – hier wurde früher das Salz abgewogen, bevor es dann in andere Länder verschifft wurde. Du möchtest noch mehr Inseln der Kapverden kennen lernen? Dann lies dir dazu unseren Blogartikel durch.

 

6. Botanische Gärten auf Sal auf den Kapverden

Kakteenlandschaft im Botanischen Garten Viveiro auf Sal Kapverden
Beeindruckend: die Kakteenlandschaft im Botanischen Garten Viveiro

Der farbenfrohe Botanische Garten Viveiro bietet außerdem eine kontrastreiche Abwechslung zum Badeurlaub auf den Kapverden. Neben imposanten Kakteen verzaubern die leuchtenden Bougainvilleen. Die Gartenanlage ist liebevoll angelegt und bietet ausreichend Schattenplätze und ein kleines Café mit Erfrischungen. Perfekt für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Nach dem Besuch der farbenfrohen botanischen Gärten gönnst du dir dort am besten noch einen Cocktail im Ponta Preta Beach Club.

 

7. Aussichtspunkt Serra Negra

Aussichtspunkt Serra Negra mit Blick auf Sal
Aussichtspunkt Serra Negra mit Blick auf Sal

Ein Ausflug zum höchsten Punkt der Insel Sal auf etwas über 100 Meter lohnt sich allemal. Von hier aus hast du einen tollen Blick auf die die Insel und zudem auf die weitläufige Sandlandschaft im Hintergrund. Informiere dich weiterhin über deinen perfekten Urlaub auf den Kapverden in unserem Blogartikel: Urlaub auf den Kapverden – Das solltest du wissen.

Noch mehr Sehenswürdigkeiten gefällig?

Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten auf Zypern

Fuerteventura – die TOP 7 Sehenswürdigkeiten: ein Gastbericht